250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Neuer Pop-up-Showroom: "Toyota Mobility Loft" feiert Premiere

Neuer Pop-up-Showroom
"Toyota Mobility Loft" feiert Premiere
Das "Toyota Mobility Loft" besteht aus variablen Event-Containern, die nach Anlass auf 150 oder 200 Quadratmeter aufgebaut werden können.
© Foto: Toyota

Temporäre Showrooms in belebten Innenstädten und bei Großveranstaltungen sollen Automarken näher zum Kunden bringen. Toyota setzt vor allem auf einen spielerischen Ansatz.

Toyota geht neue Wege in der Kundenansprache. In Kürze bringt der japanische Autohersteller erstmals das sogenannte "Toyota Mobility Loft" zum Einsatz. Das mobile Showroom-Konzept feiere am 23. Juni bei der Kölner Mobilitätsveranstaltung "Strassenland" seine Premiere, teilte die Deutschland-Zentrale am Dienstag mit.

Im "Mobility Loft" will Toyota großen und kleinen Besuchern die Fahrzeuge und Innovationen der Marke spielerisch näherbringen. Dazu gibt es verschiedene interaktive Module, die über Hybridantrieb, Brennstoffzellenantrieb, Sicherheitstechnologien und weitere Aktivitäten des Konzerns informieren. Die mobile Roadshow besteht aus variablen Event-Containern, die nach Anlass auf 150 oder 200 Quadratmeter aufgebaut werden können.

"Toyota versteht sich als Marke, die das mobile Leben ständig verbessert und ist somit Teil des mobilen Lebens", erklärte Niels Klamma, Manager Marketing Kommunikation bei Toyota Deutschland. Die neue Pop-up-Location mache die Marke für jeden zugänglich und anfassbar.

20 Testwagen im Einsatz

Im Fokus der "Strassenland"-Partnerschaft stehen die Themen Nachhaltigkeit und alternative Antriebe. Interessenten können die Hybridautos von Toyota und Lexus ebenso Probe fahren wie die Brennstoffzellenlimousine Mirai. Insgesamt stellt der Importeur 20 Fahrzeuge zur Verfügung. Toyota-Experten erläutern außerdem die technischen Details und geben Tipps für eine sparsame Fahrweise.

Für "Strassenland" wird in der Domstadt die Nord-Süd-Fahrt für den Autoverkehr komplett gesperrt und zur Erlebnis-, Ausstellungs- und Informationsplattform für zukunftsgerichtete Mobilitätskonzepte, urbane Kreativität und nachhaltiges Zusammenleben. "Für einen Automobilhersteller mit Hauptsitz in Köln ist die Teilnahme an 'Strassenland' Ehrensache. Für den weltweit führenden Hersteller alternativ angetriebener Fahrzeuge erst recht", betonte Marketingdirektor Klaus Kroppa. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Toyota
Mehr zu Toyota
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten