250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Neuer Showroom: Auto Kölbl wächst mit Seat

Neuer Showroom
Auto Kölbl wächst mit Seat
Bei der Eröffnung (v.l.n.r.): Markus Leinemann (Seat), Sylvia Müller-Grizmek (Seat), Geschäftsführer Klaus Philipp, Stieven Lawitzky (Seat), Firmeninhaberin Michaela Kölbl-Philipp und Juniorchef Maximilian Philipp.
© Foto: Seat Deutschland
Zum Themenspecial Bauen

Das Familienunternehmen aus Unterschleißheim eröffnete Anfang Juli einen Autohaus-Komplex, der nicht nur mit einem neuen Seat-Showroom überzeugt.

Das Autohaus Kölbl in Unterschleißheim steigt in das Geschäft mit Seat ein. Anfang Juli eröffnete das Familienunternehmen einen neuen Showroom im aktuellen Corporate Design der spanischen Marke. Zur offiziellen Eröffnung begrüßte Geschäftsführer Klaus Philipp rund 120 Gäste, darunter auch Seat Deutschland-Vertriebsleiter Markus Leinemann und Netzentwicklerin Sylvia Müller-Grzimek. Automobiler Stargast war das neue SUV Ateca.

Der neue Standort liegt direkt gegenüber dem VW- und Audi-Betrieb von Auto Kölbl und umfasst eine Fläche von 5.000 Quadratmetern, davon 3.000 Quadratmeter umbaute Fläche. Planung und Bau dauerten nach Unternehmensangaben rund ein Jahr. Angeschlossen sind ein Bereich für die Instandsetzung der Seat-Modelle, ein großer Bereich für die Karosserieinstandsetzungsarbeiten für alle Marken des VW-Konzerns sowie eine Werkstatt für VW Nutzfahrzeuge. Philipp bezifferte die Gesamtkosten (ohne Grundstück) auf rund fünf Millionen Euro.

"Mit der neuen Werkstatt bauen wir unsere Servicekapazitäten weiter aus. Insgesamt sind dort zwölf Hebebühnen untergebracht. In der Fahrzeuginstandsetzung verdoppelte sich die Zahl der Arbeitsplätze von bisher vier auf acht", sagte der Autohaus-Chef. Er hob in diesem Zusammenhang hervor, dass der Betrieb den neuesten Richtlinien eines "Service plus"-Nutzfahrzeugpartners entspreche. Für den neue VW Crafter sei unter anderem eine Hebebühne mit 10,5 Tonnen Nutzlast und eine Hebebühne mit 6,5 Tonnen Nutzlast eingerichtet worden.

Von dem neuen Showroom verspricht sich Seat-Manager Leinemann ein steigendes Verkaufsvolumen im Norden Münchens: "Ich bin mir sehr sicher, dass wir gemeinsam ein Volumen erzielen, das uns beiden Spaß macht. Einen Partner an unserer Seite zu wissen, der seit 1957 aktiv ist – einen sehr starken Partner im Firmenkundenbereich mit überdurchschnittlicher Rendite –, lässt mich sehr positiv in die Zukunft blicken." (rp)

Bildergalerie
Neuer Seat-Showroom Auto Kölbl
Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten