250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Oberursel: MTS-Gruppe feiert Neueröffnung

Oberursel
MTS-Gruppe feiert Neueröffnung
In Oberursel bietet MTS Automobile auch die Performance-Modelle der neuen Seat-Marke Cupra an.
© Foto: Seat Deutschland
Zum Themenspecial Bauen

MTS Automobile hat am vergangenen Wochenende sein neues Mehrmarkenhaus in Oberursel eröffnet. Besonders Seat sieht den Standort als strategisch wichtig an.

MTS Automobile stärkt seine Präsenz im Hochtaunus. Der Autohändler hat am vergangenen Wochenende sein neugebautes Mehrmarkenhaus für Skoda, Seat, Volvo und die FCA-Marken im Süden von Oberursel eröffnet. Der Startschuss in den neuen Räumlichkeiten fiel zunächst mit einer VIP-Party am Freitagabend; am Samstag lud das Kfz-Unternehmen traditionell zum Tag der offenen Tür.

Die Autohaus-Verantwortlichen zeigten sich mit den Eröffnungsveranstaltungen zufrieden. Am Freitag zählte MTS rund 350 Gäste. Auch am Samstag kamen trotz des hochsommerlichen Wetters zahlreiche Stamm- sowie potenzielle Neukunden in den Betrieb an der Frankfurter Landstraße 88.

"Es haben zahlreiche Probefahrten stattgefunden und es wurden sogar schon die ersten Kaufverträge in unserem neuen Zuhause unterzeichnet", sagte Verkaufsleiter Christian Korotaj laut einer Mitteilung. "Unterm Strich blicken wir auf ein durchweg gelungenes Wochenende zurück und hoffen natürlich, dass es auch in Zukunft derart erfolgreich weitergeht."

"Meilenstein" für Seat-Wachstum

Seat komme in dem Mehrmarkenbetrieb eine exponierte Stellung zu, erklärte Erik Händler, Leiter der Händlerorganisation. Für den Importeur sei der neue Showroom ein "wichtigen Meilenstein" im Rahmen des bundesweiten Expansionskurses. Händler: "Von der Besetzung dieses strategisch wichtigen Point-of-Sale im Herzen der Rhein-Main-Region kann Seat als Ganzes nur profitieren. Wir freuen uns sehr, unseren Kunden unter dem Dach von MTS Automobile unsere Marke in einem attraktiven Umfeld präsentieren zu können, das ihrem Kern vollauf gerecht wird."

MTS Automobile ist seit 2015 Seat-Partner. In Mittelhessen betreibt die 1994 gegründete Handelsgruppe sechs Autohäuser (Friedberg, Neu-Anspach und Oberursel). Dort werden mehr als 120 Mitarbeiter beschäftigt. Neben Seat gehören auch Skoda, Cupra, Fiat, Abarth, Alfa Romeo, Jeep und Volvo zum Angebot (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten