250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

E-Auto: Opel Ampera ab Juni bestellbar

E-Auto
Opel Ampera ab Juni bestellbar
Opel Ampera
Opel Ampera: "Markenkampagne auf vier Rädern"
© Foto: Opel

Für das erste Elektroauto der Rüsselsheimer liegen bereits 500 Reservierungen vor. Händler, die das Fahrzeug vertreiben wollen, müssen spezielle Standards erfüllen.

In Genf wird der Opel Ampera seine Weltpremiere feiern. Aber noch in diesem Monat will der Rüsselsheimer Hersteller die Standards festlegen, die die Händler erfüllen müssen, die das Fahrzeug vertreiben wollen. Das teilte Opel-Vertriebsleiter Jürgen Keller am Mittwoch in Gernsheim mit.

Anlässlich der Igedos-Mitgliederversammlung bezeichnete Keller das Elektrofahrzeug, das durch einen zuschaltbaren Verbrennungsmotor eine Reichweite von 500 Kilometern bekommt, als "Markenkampagne auf vier Rädern". Der Reichweiten-Verglängerer ("Range Extender) verhelfe dem Ampera zu einer Alleinstellung im deutschen Markt. Der Viertürer, der in Deutschland 42.900 Euro inklusive Batterie kosten soll, basiert auf der Technik des Chevrolet Volt.

Derzeit liegen laut Keller 500 Reservierungen für den Ampera vor. Nach der Definition der Standards in diesem Monat will der Manager im März festlegen, welche Händler das Elektrofahrzeug verkaufen und warten dürfen. Die Verträge sollen dann im April fertig gestellt werden. Ab Juni könne das Fahrzeug dann bestellt werden. Mit den ersten Auslieferungen rechnet Keller im vierten Quartal. (dp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten