-- Anzeige --

Insassensicherheit: Dekra fordert Gurtwarner für Rücksitze

Dekra-Vorstand Klinke: "Gurtwarner haben bei Autofahrern ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein geweckt."
© Foto: Dekra

Die Anschnallquote im Fond liegt unter der von Fahrer und Beifahrer. Um diese zu verbessern, schlägt Vorstand Clemens Klinke den serienmäßigen Einbau der bewährten Sicherheitssysteme vor.


Datum:
01.06.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dekra hat für Neuwagen den serienmäßigen Einbau von Sicherheitsgurt-Warnsystemen auch auf Rücksitzen gefordert. Die Systeme hätten sich bewährt und bei Autofahrern ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein geweckt, sagte Vorstandsmitglied Clemens Klinke am Freitag auf der Automobil-Messe AMI in Leipzig.

Laut einer Dekra-Studie liegt die Anschnallquote bei Fahrzeugen, die nach 2009 gebaut wurden, bei 99,3 Prozent. Bei Modellen vor dem Jahr 2000 waren es nur 94,5 Prozent. Die Anschnallquote auf Rücksitzen lag mit 94,1 Prozent bei allen Wagen unter der von Fahrer und Beifahrer. Deshalb sei ein umfassender Einsatz von Gurtwarnern auch im Fond nötig, erklärte die Dekra. Auch Sicherungssysteme für Kinder müssten verbessert werden. Die Dekra hatte bei rund 20.000 Fahrzeugen die Sicherung von Insassen untersucht.

Im vergangenen Jahr war die Zahl der Unfalltoten auf deutschen Straßen mit 3.991 seit Jahren erstmals wieder gestiegen. Experten schätzen, dass etwa jeder Fünfte den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.