Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 05.07.2013

Recklinghausen

Hülpert weiht neues Porsche-Zentrum ein

Recklinghausen
Hülpert weiht neues Porsche-Zentrum ein
Porsche Zentrum Recklinghausen
Das neue Porsche Zentrum Recklinghausen im Gewerbegebiet Ortloh.
© Foto: Dieter Radl/AUTOHAUS

In zwölf Monaten entstanden im Gewerbegebiet Ortloh auf einer Grundstücksgröße von rund 9.000 Quadratmetern etwa 2.900 Quadratmeter an Verkaufs- und Serviceflächen.

Die Hülpert-Gruppe hat am Donnerstagabend ihr neues Porsche Zentrum Recklinghausen eingeweiht. Mit dem Neubau trage das Handelshaus der ständig wachsenden Nachfrage Rechnung, hieß es in einer aktuellen Mitteilung. In zwölf Monaten entstanden im Gewerbegebiet Ortloh auf einer Grundstücksgröße von rund 9.000 Quadratmetern etwa 2.900 Quadratmeter an Verkaufs- und Serviceflächen.

"Das Porsche Zentrum in Recklinghausen ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Unternehmensgruppe", sagte Hülpert-Chef Michael Sprenger. 5,6 Millionen Euro flossen nach seinen Angaben in das Projekt, das wie die Porsche-Neubauten in Kempten und Bad Homburg von der Habau GmbH aus Heinsberg umgesetzt wurde. Dabei wurden in Recklinghausen erstmals die neuen Corporate Identity-Vorgaben des Hersteller realisiert. Das bereits bestehende Team mit 23 Mitarbeitern wurde um vier verstärkt.

Nachhaltigkeit und neue Technologien spielten bei dem Neubau ein gewichtige Rolle. So ist der Betrieb in Recklinghausen das erste Porsche-Zentrum in Deutschland mit einer Strom-Ladestationen. "Wir wissen es zu schätzen, dass Hülpert bereit war, in diese Innovationen zu investieren. Es ist eine Investition in die Zukunft", sagte Porsche Deutschland-Chef Klaus Zellmer.

Fernwärme aus Biomasse

Eine weitere Premiere ist die Beleuchtung der Räumlichkeiten: Die LED-Technologie verspricht eine längere Lebensdauer und einen geringeren Energieverbrauch. Zudem ist der Standort der erste in Europa, der mit Fernwärme aus Biomasse geheizt wird. Diese soll zusammen mit dem Einsatz höherwertiger Bauteilen mit verbesserten Wärmedämmeigenschaften den Jahresprimärenergiebedarf um mehr als 50 Prozent senken.

Porsche ist bereits seit 1990 in Recklinghausen präsent. Seit 2009 gehört das Porsche Zentrum zu Hülpert. Die Gruppe beschäftigt an zwölf Betriebsstätten in Dortmund, Unna, Soest, Kamen und Recklinghausen 540 Mitarbeiter und erwirtschaftet mit jährlich rund 9.000 verkauften Fahrzeugen einen Jahresumsatz von 250 Millionen Euro. Neben Porsche gehören auch Volkswagen Pkw und Nutzfahrzeuge, Audi und Skoda zum Portfolio. (se)

Porsche Zentrum Recklinghausen

Bürgermeister Wolfgang Pantförder, Hülpert-Altgesellschafterin Ingrid Knoche, Stadtkämmerer Christoph Tesche, Porsche-Chef Klaus Zellmer, Hülpert-Geschäftsführer Michael Sprenger ,Gesellschafterrat Peter Hüpler und Frank Fiegenschuh, Geschäftsführer Porsche Zentrum Recklinghausen (v.l.)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten