-- Anzeige --

DEKRA: Neubau der Vorzeige-Niederlassung in Hamburg jetzt offiziell eröffnet

Feierstunde (v.l.n.r.): HH-Niederlassungsleiter Stephan Kramer, DEKRA SE Vorstand Clemens Klinke, Uwe Rütz vom Kfz-Gewerbe-LV Hamburg, Harald Rösler vom Bezirksamt Hamburg Nord, Dr. Theo Hölscher von den Uelzener Versicherungen u. Stefan Kölbl, Vorstandsvorsitzender von DEKRA e.V. und DEKRA SE.
© Foto: DEKRA Automobil GmbH

Mehr als "nur" eine Prüfstelle: In Hamburg hat DEKRA jetzt den Neubau ihrer seit 1969 bestehenden Niederlassung Norderstedt offiziell eröffnet. Der Standort gehört in Deutschland zu den größten des Prüfkonzerns und bündelt das Leistungsportfolio von insgesamt sieben DEKRA Gesellschaften nun unter einem gemeinsamen Dach.


Datum:
21.09.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Sachverständigenorganisation DEKRA hat vor kurzem ihren neuen Standort in Hamburg-Langenhorn offiziell eröffnet. Im "DEKRA Haus Hamburg" bieten jetzt insgesamt sieben Gesellschaften des Konzerns Dienstleistungen aus einer Hand in den Bereichen Fahrzeugprüfung, Gutachten, Industrieprüfung, Zertifizierung, Aus- und Weiterbildung, Personaldienstleistungen und Consulting.

Kölbl: "Leistungen aller drei Geschäftsbereiche gebündelt"

"Wir wollen weiterhin kompetenter Dienstleister in bester DEKRA Manier und Qualität sein. Deshalb bündeln wir im neuen DEKRA Haus Hamburg unser Angebot der drei Geschäftsbereiche Automotive, Industrial und Personnel", so Stefan Kölbl, Vorsitzender des Vorstandes DEKRA e.V. und DEKRA SE, bei der offiziellen Einweihung. "So bieten wir unseren Kunden den direkten Weg zu den umfassenden Kompetenzen im DEKRA Netzwerk."

Klinke: "Sind für Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet"

Herzstück des neuen Gebäudes ist die rund 480 Quadratmeter große Prüfhalle: Auf einer Lkw-Spur und zwei Pkw-Spuren nehmen die Prüfingenieure schon seit Anfang August Fahrzeuge bei Hauptuntersuchungen und Sicherheitsprüfungen unter die Lupe. "Allein für die hochmoderne Prüftechnik haben wir im sechsstelligen Bereich investiert", sagte Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands der DEKRA SE und verantwortlich für die Business Unit Automotive. "Wir sind damit nicht nur für die aktuellen Anforderungen bestens gerüstet, sondern auch für die in Zukunft anstehenden zusätzlichen Anforderungen der Hauptuntersuchung. Insbesondere die Prüfung von sicherheitsrelevanten elektronischen Systemen wird immer mehr an Bedeutung gewinnen."

Fünftgrößter NL-Standort bundesweit

Die Niederlassung Hamburg ist bundesweit die fünftgrößte der DEKRA Automobil GmbH. Im vergangenen Jahr wurden hier insgesamt 170.000 Fahrzeuge geprüft. Neben dem Standort im neuen DEKRA Haus gehören auch die Außenstellen in den Stadtteilen Stellingen, Moorfleet, Rahlstedt und Hammerbrook zur Niederlassung Hamburg mit insgesamt 174 Mitarbeitern.

Zu den automobilen Dienstleistungen zählen die regelmäßige Hauptuntersuchung und die Abgasuntersuchung, die Sicherheitsprüfung für Nutzfahrzeuge sowie Anbauabnahmen. Dazu kommen Dienstleistungen wie Beratungen zur Arbeitssicherheit, Unfallverhütung und Gefahrguttransporten. Die DEKRA Sachverständigen fertigen nach Unfällen auch Schadengutachten für Autofahrer an, bewerten Gebrauchtfahrzeuge und erstellen unfallanalytische Gutachten im Auftrag von Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichten.

Ersatz für das 1969 errichtete Gebäude Norderstedt

Die neue Niederlassung im DEKRA Haus Hamburg ersetzt den Standort Norderstedt. "Das Gebäude dort ist 1969 errichtet worden", resümierte Niederlassungsleiter Stephan Kramer. "Wir haben es zwar regelmäßig modernisiert, vor allem was die Prüftechnik anging. Mit Blick auf die Bausubstanz und die organisatorischen Abläufe war es aber inzwischen doch in die Jahre gekommen. Deshalb war der Umzug jetzt an der Zeit."

Der Neubau im Essener Bogen liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe der Langenhorner Chausee, einer viel befahrenen Einfallstraße in die Hansestadt. Hier bieten die DEKRA Experten ihren Kunden aus Hamburg und dem nördlichen Umland ihr Dienstleistungs-Spektrum an.

Das Gebäude umfasst nahezu 3.000 Quadratmeter Nutzfläche für Prüfhalle, Büros und Nebenräume. Ein besonderes Highlight ist das eigene Blockheizkraftwerk, mit dem neben der Stromproduktion die Heizung auf allen Stockwerken sowie in der Prüfhalle betrieben wird. (lk/wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.