-- Anzeige --

Expansion: DEKRA baut GW-Management aus

Die künftige DEKRA Automotive Solutions soll die ganze Dienstleistungspalette hinsichtlich des gesamten B2B-Lebenszyklus von Gebrauchtwagen abdecken.
© Foto: DEKRA

DEKRA erweitert sein Portfolio in Sachen Gebrauchtwagen-Management. Zusammen mit der AutoContact Holding SAS will die Stuttgarter Expertenorganisation ihre Internationalisierung fortsetzen, wie es im 'DEKRA 2015' Strategieprogramm geplant ist.


Datum:
09.03.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die international agierende Expertenorganisation DEKRA baut ihr Engagement im Gebrauchtwagen-Management (GWM) strategisch weiter aus: "Gemeinsam mit der AutoContact Holding SAS, einem der führenden Spezialisten für das Management von Gebrauchtfahrzeugen, setzt DEKRA seine Internationalisierung im Zuge des Strategieprogramms 'DEKRA 2015' konsequent fort", sagte Stefan Kölbl, Vorsitzender des Vorstands von DEKRA e.V. und DEKRA SE, auf dem 82. Internationalen Automobil-Salon in Genf. "Im Interesse unserer Kunden wird es künftig einen gemeinsamen Markenauftritt beider Unternehmen geben: Zum 1. April 2012 wird die im vergangenen Jahr erworbene französische AutoContact in DEKRA Automotive Solutions umbenannt", kündigte Kölbl an. Gleiche Standards – keine nationale Grenzen "Damit ist DEKRA künftig in der Lage, die Akteure im internationalen Automobilhandel über nationale Grenzen hinweg in allen Bereichen des Gebrauchtwagen-Managements nach gleichen Standards noch besser zu betreuen", erklärte Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands der DEKRA SE und Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH. "Die Portfolios beider Unternehmen ergänzen sich hervorragend." Die künftige DEKRA Automotive Solutions wird nach eigenen Angaben im Gebrauchtwagen-Management zu den führenden Anbietern in Europa zählen. Kunden des Unternehmens seien namhafte Fahrzeughersteller, Leasinggesellschaften, Fahrzeugvermieter und Automobilhändler. Die Dienstleistungspalette decke den gesamten B2B-Lebenszyklus von Gebrauchtwagen ab; derzeit werden rund 310.000 Fahrzeuge verwaltet. Mit 430 Mitarbeitern erzielte der GW-Spezialist im Jahr 2011 einen Umsatz in Höhe von rund 63 Millionen Euro. Partnerschaften mit der Automobilbranche Die 1984 gegründete vormalige AutoContact ist mit vielen wichtigen Akteuren der Automobilbranche durch langjährige Partnerschaften verbunden. Die Kundenliste reicht von Audi bis Volvo, von ALD bis Leaseplan, von Europcar bis Sixt. Europäische Rahmenverträge unterhält das Unternehmen mit den Automobilherstellern Renault, Nissan, Peugeot, Citroen, GM und Volkswagen. Die Experten sollen für die Bereitstellung der Fahrzeuge innerhalb kürzester Zeit ebenso wie für kundenspezifische Fahrzeugbewertungen und Rückmeldungen ans Händlernetz sorgen. Nach Vorstellung der DEKRA bearbeiten sie in den GW-Kundenzentren technische Reklamationen, geben Rückmeldungen zu GW-Bewertungen und melden Einsteuerungen ans Händlernetz. Im Bereich Business unterstütze AutoContact Händler, die am GW-Markenprogramm teilnehmen, bessere Zukaufkonditionen zu erzielen. Zudem führe das Unternehmen Coachings- und Trainingsmaßnahmen in Verbindung mit der GW Marke durch und gibt Rückmeldungen zur Bestandssituation.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.