-- Anzeige --

Expertisen-Bündelung: Allianz Global Automotive gründet Kompetenzzentrum AIC

Hat innerhalb weniger Jahre eine Vielzahl von weltweiten Kooperationen geschaffen und die Kompetenzen des Allianz-Konzerns in tragfähigen Entwicklungs-Partnerschaften mit der Automobilwirtschaft gebündelt: Allianz-Vorstand Karsten Crede, der auch dem Geschäftsbereich Allianz Global Automotive als CEO vorsteht – hier als Referent beim AUTOHAUS-Schadenforum.

Der Geschäftsbereich Allianz Global Automotive stärkt seine Marktposition in der nationalen und internationalen Automobilwirtschaft deutlich: Mit dem neuen "Automotive Intelligence Center" wird die Wertschöpfungskette noch umfassender betreut und abgedeckt, der "Allianz Worldwide Partners" Verbund schafft eine zusätzliche Verknüpfung mit Assistance- und Health-Lösungen.


Datum:
04.12.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Allianz Global Automotive, die internationale Einheit der Allianz, die für die Kunden von Automobilherstellern Versicherungs- und Mobilitätslösungen entwickelt, stärkt ihre Kompetenz als Partner der Automobilindustrie. Dazu hat die Allianz ein "Automotive Intelligence Center" (AIC) gegründet, das die Expertise entlang der gesamten automobilen Wertschöpfungskette von Fahrzeugentwicklung bis Aftersales und Handel ausbauen wird. 

Mobilitätslösungen auch für das autonome Fahren von morgen

Zu den Aufgabenfeldern des AIC mit seinen drei Bereichen Automotive Telematics, Automotive Engineering und Automotive Insights & Innovations gehören:

1. Stärkung der Allianz als Partner im Bereich des vernetzten Fahrzeugs, um gemeinsam mit der Automobilindustrie innovative Versicherungslösungen und neue Servicedienste weltweit auf den Markt zu bringen.

2. Ausbau und weitere Internationalisierung der technischen Kompetenzen der Allianz, u.a. in den Themenbereichen Fahrerassistenzsysteme, Fahrzeugklassifizierung, Antriebstechnologie wie z.B. Elektromobilität, neue Materialien und autonomes Fahren.

3. Aufbau neuer Kooperationen und Ausbau des Netzwerks mit Partnern der Automobilindustrie wie Herstellern, Zulieferern oder Forschungseinrichtungen, um gemeinsam neue Geschäftsmodelle und Mobilitätskonzepte zu entwickeln.

Bündelung interdisziplinären Wissens

Das AIC mit Sitz in München und internationaler Ausrichtung arbeitet dabei sowohl mit Allianz internen als auch externen Partnern der Automobilindustrie in interdisziplinären Projektteams. Die Mitarbeiter des AIC kommen aus der Automobilbranche und haben langjährige Erfahrungen etwa als Fahrzeugentwickler sowie Connectivity oder Aftersales Experte bei namhaften Automobilherstellern gesammelt.

"Mit der Gründung des AIC positionieren wir uns noch konsequenter als der Versicherungs- und Service-Partner der Automobilindustrie", sagte Karsten Crede, CEO Allianz Global Automotive. "Innovationskraft und kompromisslose Qualitätsorientierung sind dabei die Leitlinien für die Fortsetzung unseres internationalen Wachstumskurses."

Weitere Treiberfunktion: Der Allianz Worldwide Partners Verbund

Allianz Worldwide Partners (AWP) ist die integrierte, globale B2B2C-Geschäftssparte der Allianz. Sie bietet ihren Geschäftspartnern integrierte Lösungen, die Versicherungs-, Assistance- und Technologieleistungen vereinen. Die AWP-Sparte gewährleistet zudem weltweiten Schutz und Betreuung.

Drei Einheiten der Allianz, die sich auf das Assistance-, Automotive- und Health-Geschäft spezialisieren, haben sich in dieser Sparte zusammengeschlossen, um Kunden gemeinsam zu betreuen, eine größere Palette an Produkten anzubieten und gemeinsam in Innovation und Technologie zu investieren.

Allianz Global Automotive ist in diesem Verbund der weltweit führende strategische Partner für Versicherungs- und Mobilitätslösungen für Automobilhersteller und unterhält gegenwärtig Partnerschaften in mehr als 30 Ländern. Partner können aus einem breitgestreuten Portfolio maßgeschneiderter Produkt- und Servicelösungen aus den Bereichen Kfz-Versicherungen, Garantie und Assistance wählen.   (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.