-- Anzeige --

IASRE: Treffpunkt der internationalen Hagel- und Smart Repair Szene

Am Stand von Exeltools herrschte an beiden Veranstaltungstagen stets Hochbetrieb: Mit höchster Konzentration beobachteten die Experten jede Veränderung beim Rückverformen selbst kniffligster Dellen mit den Ausbeulwerkzeugen von Exeltools.
© Foto: Walter K. Pfauntsch

Die "International Automotive Smart Repair Exhibition", kurz IASRE, war erneut weltweiter Branchentreffpunkt der Hagel- und Smart-Repair-Szene. Mehr als 1.300 Besucher – in der Regel direkt aus der Praxis stammende Techniker und eine Reihe von Fachausstellern – trafen sich auch dieses Jahr wieder im hessischen Rotenburg a. d. Fulda.


Datum:
31.05.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die IASRE ist ein Konzept des Juristen Dr. Wolf-Henning Hammer. 2013 startete er die
in Deutschland bis dato einzigartige, internationale Fachmesse für Ausbeultechnik und Smart-Repair mit seiner Firma Cars & Competence. Inzwischen sind auch die Unternehmer Marek Lissowski, Freddie Jonker und Thomas Lück aktiver Part der
Organisation und Mitveranstalter. Sie brachten Instandsetzungspraxis und vor allem internationale Kontakte zu Werkzeugherstellern und Hageltechnikern mit ein, die weit über den europäischen Kontinent hinausreichen.

BVAT und BVA als Schirmherrn

Rund 1.300 Besucher folgten 2015 dem Ruf zur IASRE. Thematisch erfasst die Fachmesse auch die Themen Lack, Fahrzeugaufbereitung und das Sachverständigenwesen. Die Schirmherrschaft teilten sich der Bundesverband Ausbeultechnik und Hagelinstandsetzung (BVAT), bei dem Hammer ebenfalls Geschäftsführer ist, sowie der Bundesverband Fahrzeugaufbereitung (BFA).

In die von Sixt unterstützte Dellenmeisterschaft waren neben Christoph Krysiak und Helmut Hermanns (beide DEVK) auch Frank Luther (LVM) und weitere Sachverständige der Kfz-Assekuranz aktiv mit eingebunden.

Fachvorträge von Experten

Bei der IASRE handelt es sich zwar grundsätzlich um eine Fachmesse. Wie aber die
begleitenden Seminare zeigten, ist das Konzept nicht ausschließlich darauf ausgerichtet, eine "reine Insider-Veranstaltung" zu sein. Beispiele dafür waren auch fachlich weiterführende Vorträge, so beispielsweise der von Dr. Sigurd Wern, Richter am Landgericht Saarbrücken und Referent auf dem diesjährigen Verkehrsgerichtstag in Goslar zum Thema "Smart-Repair" oder die Ausführungen von Sönke Leutemann, Kripo Kiel und Vorstandsmitglied der IAATI, zur "Kriminalitätsbekämpfung im Bereich des Kfz-Handwerks". Wiederum einem klassischen Fachthema widmete sich indes "Lackpapst" Christian Petzold.

Auf Ausstellerseite waren zudem auch Bildungsinstitute wie die Handwerkskammer
Hannover, das IbF Halle und die Würth Akademie vertreten. Auch sie nutzten die IASRE
zum informativen Multiplikatoring innerhalb der Ausbeul- und Smart-Repair-Szene.   (wkp/he)


IASRE-Bilderstrecke

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.