-- Anzeige --

Kennzeichen-Verlust: Kroschke und ARAG schnüren gemeinsames Versicherungs-Paket

"Viel Stress und Ärger" soll das neue Versicherungs-Paket dem Kunden ersparen, so Bereichsleiter Philipp Kroschke von der Christoph Kroschke GmbH.
© Foto: Simone Hein/ Presse+PR Pfauntsch

Die steigenden Benzinpreise regen immer häufiger zum Diebstahl von Kennzeichen an – um damit unerkannt an der Tankstelle Zeche prellen zu können. Ein neues Versicherungs-Paket soll im Falle des Falls dem Kunden eine stressfreie Wiederbeschaffung gewährleisten.


Datum:
14.09.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Was tun, wenn das Nummernschild weg ist? Wer davon betroffen ist, ob durch Verlust oder Diebstahl, der steht vor jeder Menge Lauferei und Kosten: Das Auto darf ohne Kennzeichen nicht mehr bewegt werden. Einfach kurz eines nachkaufen geht nicht. Der Gang auf die Zulassungsstelle für einen komplett neu zugelassenen Schildersatz ist nötig. Dies ist in der Regel verbunden mit Wartezeiten und dem Kauf neuer Kennzeichen. Um dem Kunden dies zu ersparen, hat die Christoph Kroschke GmbH in Kooperation mit der ARAG Versicherungs AG das neue Leistungs-Paket "Kennzeichen PLUS" geschnürt.

Hohe Benzinpreise regen zu Kennzeichen-Diebstahl an

Dass ein Nummernschild verloren geht oder gestohlen wird, ist keine Seltenheit: "Rund 160.000 Fälle waren es nach Pressemitteilungen in Deutschland im vergangenen Jahr. Dabei macht sich auch der Trend bemerkbar, dass in Zeiten hoher Benzinpreise vermehrt Kennzeichen gestohlen werden, die dann für Benzindiebstahl an Tankstellen genutzt werden", erläutert Philipp Kroschke, Bereichsleiter bei der Christoph Kroschke GmbH. 

Ob verloren oder gestohlen: Im Fall der Fälle kann sich der Kunde einfach an eine Service-Nummer wenden, von wo aus alles Weitere in die Wege geleitet werde. Dafür nötig sei eine polizeiliche Verlusterklärung, der Versicherungsausweis und der Kassenzettel, so das Unternehmen. Die Unterlagen werden abgeholt und der neue (Wunsch-)Kennzeichensatz besorgt – ebenso wie die zugehörige Feinstaubplakette, die auf das neue Kennzeichen ausgestellt werden muss. "Somit bekommt der Kunde, ohne Haus oder Wohnung verlassen zu müssen, alle Formalitäten der Zulassung erledigt und die Schilder sowie die Feinstaubplakette werden direkt geliefert", sagt Philipp Kroschke zum neuen Serviceangebot. 

Kooperation zweier Familienunternehmen

Die Verlust-Versicherung bestehe zwei Jahre ab Kauf von Kennzeichen PLUS. "Kennzeichen PLUS bietet in Kombination mit der Verlust-Versicherung ein einzigartiges, schlüssiges Leistungspaket rund um das Kfz-Kennzeichen, das dem Verbraucher viel Stress und Ärger erspart. Die Christoph Kroschke GmbH und die ARAG unterstreichen mit dieser Kooperation die Innovationsfreude zweier moderner Familienunternehmen", erläutert Dr. Matthias Maslaton, Vorstand Produkt und Innovation bei der ARAG. "Mit diesem echten und relevanten Mehrwert für alle unsere privaten Kunden wollen wir auch auf unseren bundesweiten Zulassungs-Service aufmerksam machen, der sich im Markt bewährt hat und sogar online beauftragt werden kann", ergänzte Philipp Kroschke zum vor kurzem erfolgten bundesweiten Start der Kooperation. (sh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.