-- Anzeige --

Neue Bestmarken: Daimler Financial Services will Vertragsvolumen bis 2020 verdoppeln

Zog diese Woche eine erfolgreiche Bilanz für die Finanzdienstleister von Daimler: Vorstandschef Klaus Entenmann.
© Foto: Daimler

Die Finanzdienstleister der Daimler AG glänzen im laufenden Jahr mit neuen Bestmarken beim Neugeschäft und auch im Volumenbestand bei ratifizierten Verträgen. In allen Regionen wurden Zuwächse verzeichnet und erstmals stieg der operative Gewinn nach drei Quartalen auf mehr als eine Milliarde Euro. Regelrecht "beflügelt" ist vor allem auch "car2go"-Geschäft.


Datum:
23.11.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Daimler Financial Services erwartet für das Jahr 2012 erneut eine Geschäftsentwicklung auf Rekordniveau. Neugeschäft und Vertragsvolumen der Finanzdienstleistungstochter von Daimler erreichten in den ersten zehn Monaten des Jahres neue Bestmarken. Der operative Gewinn (EBIT) überstieg in den ersten drei Quartalen erstmalig die Marke von einer Milliarde Euro und lag damit noch über dem Allzeit-Hoch des Vorjahreszeitraums. Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit einem Ergebnis von rund 1,3 Milliarden Euro. "Wir sind auf Rekordkurs", sagte der Vorstandsvorsitzende Klaus Entenmann am Montag in Stuttgart. "Und wir wollen auch in Zeiten schwacher gesamtwirtschaftlicher Entwicklung stark zulegen."

Vier von zehn Fahrzeugen werden weltweit finanziert oder verleast

Weltweit finanziert oder verleast Daimler Financial Services im Schnitt vier von zehn Fahrzeugen aus dem Hause Daimler. Das Neugeschäft – also der Wert aller 2012 neu abgeschlossenen Leasing- und Finanzierungsverträge – erreichte in den ersten zehn Monaten des Jahres mit 30,9 Milliarden Euro (+15 Prozent) einen neuen Bestwert. Beim Vertragsvolumen, dem Wert sämtlicher durch das Unternehmen verwalteten Leasing- und Finanzierungsverträge, konnte mit 77,7 Milliarden Euro (+18 Prozent) im selben Zeitraum ebenfalls eine neue Bestmarke erzielt werden.

860.000 Autopolicen – "so viele wie nie zuvor"

Darüber hinaus vermittelte Daimler Financial Services so viele Versicherungen wie nie zuvor: Die Zahl der abgeschlossenen Policen stieg um 14 Prozent auf rund 860.000. Durch die Kooperation mit großen Versicherungspartnern können Mercedes-Kunden maßgeschneiderte Versicherungslösungen für ihr Fahrzeug in Anspruch nehmen und laut Entenmann "sicher sein", dass ihr Auto "im Schadensfall in autorisierten Werkstätten vom Fachmann mit Original-Ersatzteilen repariert wird".

"Plus 100 Prozent" lautet das Ziel

In den kommenden Jahren strebt Daimler Financial Services im Rahmen der Strategie "DFS 2020" weiteres profitables Wachstum an. "Bis Ende des Jahrzehnts wollen wir unser weltweites Vertragsvolumen gegenüber 2011 in etwa verdoppeln", sagte Entenmann. Wichtige Wachstumstreiber seien die Ausweitung des Geschäfts in Asien, die Produktoffensiven des Daimler-Konzerns sowie der Ausbau innovativer Mobilitätsangebote.

Insbesondere in der Region Asien-Pazifik erwartet das Unternehmen weiterhin starke Zuwächse. In den ersten zehn Monaten 2012 legte das Neugeschäft dort gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro zu. In China bietet das Unternehmen seit August "als erster automobiler Premium-Hersteller" seinen Kunden auch Leasing-Produkte an, in Indien ist das Finanzierungsgeschäft für BharatBenz, der neuen lokal produzierten Lkw-Marke von Daimler, erfolgreich angelaufen. Im November 2012 startete zudem das Finanzierungsgeschäft in Malaysia, einem mit über 28 Millionen Einwohnern wichtigen Markt in Südostasien.

Europa und Amerika weiter im Financial-Services-Wachstum

In Europa und Amerika stehen die Zeichen ebenfalls auf Wachstum. In beiden Regionen wurden per Oktober deutlich mehr neue Leasing- und Finanzierungsverträge abgeschlossen als in den Vorjahren. In Europa erreichte das Neugeschäft 14,9 Milliarden Euro, in Nord- und Südamerika 11,6 Milliarden Euro. "In unseren traditionellen Kernmärkten wollen wir im Zuge der laufenden Produktoffensiven von Daimler ebenfalls zulegen", so Vorstandschef Entenmann.

Mit der neuen A-Klasse ran an jüngere Kunden!

Jüngere Kunden, die Daimler mit neuen Modellen in der Kompaktklasse verstärkt erreichen will, seien für Finanzierungs- und Leasingangebote besonders aufgeschlossen. Für die neue A-Klasse von Mercedes-Benz etwa gebe es deshalb zielgruppengerechte Komplettpakete aus Finanzierung, Versicherung und Service.

Mobilitätskonzept car2go regelrecht beflügelt

Zusätzliche Wachstumschancen sieht Daimler Financial Services im Bereich innovativer Mobilitätsdienstleistungen: Die Tochtergesellschaft car2go GmbH, die inzwischen in 15 Städten in Europa und Nordamerika vertreten ist, verzeichnet bereits über 220.000 Kunden. Damit hat sich die Zahl der Kunden gegenüber dem Jahresbeginn 2012 nahezu vervierfacht. "Wir wollen car2go für noch mehr Menschen verfügbar machen und bis Mitte des Jahrzehnts in über 50 Städten mit car2go vertreten sein", sagte Entenmann.

Im Schnitt werde alle viereinhalb Sekunden in einer der car2go-Städte ein car2go angemietet. Perspektivisch will Daimler Financial Services weitere innovative Mobilitätsdienste anbieten. Entenmann: "Wir wollen nicht nur Finanz-, sondern auch Mobilitätsdienstleistungen anbieten. Unsere Phantasie beschränkt sich nicht auf car2go." (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.