-- Anzeige --

Sicherheitsgurt wurde vor 30 Jahren Pflicht

Mercedes-Benz führte den "Lebensretter" als erster Hersteller serienmäßig ein


Datum:
06.01.2006
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fast unbemerkt feierte der erste nennenswerte Lebensretter in Kraftfahrzeugen an Neujahr "runden" Geburtstag: Am 1. Januar 1976, vor exakt 30 Jahren, wurde auf den Vordersitzen das Anlegen des Sicherheitsgurts in Deutschland zur Pflicht. Wesentlicher politischer "Antreiber" dieser sicherheitstechnischen Ausstattung war der frühere Chef des Allianz-Zentrums für Technik (AZT) und Unfallforscher Max Danner, auf den auch die Einführung der Vollkasko- (1973) und Teilkasko-Typklassen (1978) zurückzuführen ist. Wie später beim Airbag, übernahm Mercedes-Benz auch beim Thema Sicherheitsgurte die Vorreiterrolle: Schon drei Jahre vor der eigentlichen Gurtpflicht stattete der "Stern" seine Pkw-Modelle auf den Vordersitzen serienmäßig mit Gurten aus. Den ersten Gurt hat das Unternehmen übrigens schon 1957 angeboten: Damals für den 300 SL Roadster. Heute besteht die Gurtpflicht bei allen Pkw ab Zulassungstag 1. Juli 1969, denn auch die Nachrüstung wurde verpflichtend vorgeschrieben worden und betrifft damit alle Oldtimer, die ab dem vorgenannten Stichtag gebaut oder erstmalig zum Straßenverkehr zugelassen wurden. (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.