-- Anzeige --

Unfallstatistik: Zahl der Verkehrstoten steigt weiter

Wieder mehr Verkehrstote auf deutschen Straßen. In den ersten drei Monaten dieses Jahres verloren 761 Menschen ihr Leben bei Verkehrsunfällen.
© Foto: Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR)

Trotz positiver Entwicklung im März starben im ersten Quartal 2012 wieder mehr Menschen bei Verkehrsunfällen als im gleichen Zeitraum 2011. Auch die Zahl der Verletzten stieg in den ersten drei Monaten um mehr als 11 Prozent.


Datum:
25.05.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im März 2012 verloren 252 Menschen auf deutschen Straßen ihr Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 52 Personen oder 17,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Allerdings nahm die Zahl der Verletzten auch im März 2012 zu, und zwar um 6,0 Prozent auf rund 30.100.

Mehr Unfälle mit Sachschäden, Verletzten und Toten

Auch die Gesamtzahl der polizeilich erfassten Unfälle ist im März 2012 wie bereits in den beiden Vormonaten gestiegen: Mit rund 192.500 Unfällen waren es 4,0 Prozent mehr als im März 2011. Bei etwa 169.000 Unfällen blieb es bei Sachschaden (+ 3,7 Prozent), bei weiteren 23.500 Unfällen wurden Personen verletzt oder getötet (+ 6,7 Prozent).

Bilanz bleibt negativ

Trotz der positiven Entwicklung im März lag die Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2012 bisher über dem Vorjahresniveau: Im ersten Quartal starben insgesamt 761 Menschen im Straßenverkehr, 14 Personen (+ 1,9 Prozent) mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten stieg im ersten Quartal um 11,6 Prozent auf 80.200 Personen.

Die Zahl der von der Polizei registrierten Unfälle stieg im ersten Quartal 2012 um 6,3 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Jahres 2011. Insgesamt waren das rund 559.200 Unfälle. Darunter waren 62.000 Unfälle mit Personenschaden (+ 11,8 Prozent) und rund 497.200 Unfälle mit ausschließlich Sachschaden (+ 5,7 Prozent). (lk)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.