250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Seat-Handel: Neuer Besitzer im Autocenter Hüttlingen

Seat-Handel
Neuer Besitzer im Autocenter Hüttlingen
Daniel Barban (l.) und Wolfgang Gückelhorn
© Foto: Auto Bierschneider

Auto Bierschneider expandiert in Baden-Württemberg. Durch die Übernahme des Seat-Betriebs von Wolfgang Gückelhorn erweitert die Gruppe ihr Gebiet um den zwölften Standort.

Seit 1993 gibt es "In den Kocherwiesen" das von Wolfgang Gückelhorn geführte Autocenter Hüttlingen. Nach 26 Jahren ist jetzt Schluss – der Kfz-Unternehmer geht in Rente und übergibt zum 1. August 2019 seinen Betrieb an das Autohaus Bierschneider. Die vier Mitarbeiter in der Werkstatt und die fünf Büroangestellten werden vom neuen Eigentümer übernommen.

Dar Hüttlinger Autocenter und die bayerische Bierschneider Gruppe arbeiten schon seit zehn Jahren zusammen. Man sei befreundet, so Gückelhorn in einer aktuellen Mitteilung. Und weiter: "Wichtig ist, dass alle derzeitigen Beschäftigten dem Betrieb erhalten bleiben. Selbstverständlich bleiben sämtliche vertragliche Bindungen, wie Versicherungen oder Anschlussgarantien bestehen."

Sein Autohaus habe er im vergangenen Vierteljahrhundert stetig erweitert, digitalisiert und auf den neuesten Stand gebracht, betonte Gückelhorn. Auf dem geräumigen Betriebshof stünden rund 100 Neu-, Halbjahres- und Jahreswagen. Als Geschäftsführer vor Ort setzt Bierschneider Daniel Barban ein. Der Branchenprofi ist bereits für mehrere Standorte der Gruppe tätig.

Mehr Platz, mehr Personal

Hüttlingen wird den Angaben zufolge als siebter Standort an die Filiale Weißenburg angegliedert. Es ist zugleich der westlichste Betrieb des Bierschneider-Imperiums. Für das kommende Jahr kündigte der neue Besitzer an, die Ausstellungshalle, die Werkstatt und den Kundenaufenthaltsbereich zu vergrößern. Mittelfristig wolle man die Zahl der Beschäftigten auf zwölf bis 15 aufstocken, hieß es.

Das Autohaus Bierschneider ist einer der größten Seat-Händler Deutschlands, daneben gehören auch die Marken VW Pkw, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda, Jaguar, Land Rover und Ford zum Sortiment. Mitte Juni hatte man erst das weltgrößte Autohaus für Jaguar und Land Rover in München eröffnet (wir berichteten).

Die Gruppe beschäftigt circa 800 Mitarbeiter, davon 150 Auszubildende, und verkauft pro Jahr an seinen zwölf Standorten mit 20 Autohäusern rund 28.000 Fahrzeuge. Gesellschafter sind Doris und Michael Fleischmann – Doris ist die Tochter des Firmengründers Georg Bierschneider. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten