Array Siegerehrung: Torsten Bayer ist Auto Service Meister 2016 - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Siegerehrung: Torsten Bayer ist Auto Service Meister 2016

Siegerehrung
Torsten Bayer ist Auto Service Meister 2016
Umrahmt von Fabiola Wagner und Ralph M. Meunzel sicherte sich Torsten Bayer (Mitte) den 1. Platz beim Auto Service Meister-Wettbewerb.
© Foto: Dietmar Winkler
Zum Themenspecial Automechanika

Auf der Automechanika in Frankfurt wurden am Donnerstag die Gewinner des Wissenswettbewerbs Auto Service Meister 2016 geehrt. Der erste Klassenpreis geht an die Robert-Bosch-Schule Ulm.

Mit 206 von 210 möglichen Punkten hat Torsten Bayer von der Technischen Schule in Nürtingen den ersten Platz beim Wissenswettbewerb Auto Service Meister 2016 errungen. 3.000 Euro Preisgeld waren der Lohn für die hervorragende Leistung des Erstplatzierten.

Punktgleich, mit ebenfalls 206 Punkten, belegte Robert Beyer vom Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer für Ostthüringen den zweiten Platz. Er darf sich über 1.500 Euro Preisgeld freuen. Am Ende musste das Los zwischen beiden punktgleichen Teilnehmern entscheiden. Platz drei und ein Preisgeld von 1.000 Euro sicherte sich Marcus Kögler von der Robert-Bosch-Schule in Ulm mit 202 Punkten. In insgesamt vier Fragebögen mussten angehende Kfz-Meister beweisen, was sie auf dem Kasten haben und fleißig Punkte sammeln.

Ralph M. Meunzel, Chefredakteur der Fachzeitschrift asp AUTO SERVICE PRAXIS, die den Wettbewerb bereits zum zehnten Mal durchgeführt hat, lobte in seiner Ansprache das Engagement der Meisterschüler und den hohen Wissensstand der insgesamt 151 Teilnehmer von 36 unterschiedlichen Meisterschulen. "Wir stellen in den Fragebögen Fragen auf Prüfungsniveau. Damit wollen wir angehenden Kfz-Meistern und Ausbildern in den Meisterschulen ein Werkzeug zur Wissensvertiefung an die Hand geben", erklärte Meunzel.

Die beiden Preise für die besten Meisterklassen gingen in diesem Jahr an zwei Meisterklassen der Robert-Bosch-Schule in Ulm. Sie haben als Klasse den höchsten Punktedurchschnitt erzielt.

Auto Service Meister unterstützt die Branche

Fabiola Wagner, Pressesprecherin Aftermarket beim Hauptsponsor ZF, freute sich für die Gewinner: "ZF gehört zu den Gründungsmitgliedern des Preises. Das zeigt, wie wichtig uns das Thema Weiterbildung ist. Die Kfz-Technologie ändert sich dramatisch, wir unterstützen die Branche daher auf vielfältige Weise mit eigenen Trainings, mit Werkstattkonzepten aber eben auch mit dem Meisterpreis", sagte Fabiola Wagner.

Auto Service Meisterist ein Nachwuchswettbewerb für alle Meisterschüler aus dem Kfz-Gewerbe und angehende staatlich geprüfte Techniker. Der Wettbewerb wurde von der Redaktion AUTO SERVICE PRAXIS bereits zum zehnten Mal durchgeführt. Unterstützt wurde der Wettbewerb in diesem Jahr von ZF Services/ZF Friedrichshafen, MAHA Maschinenbau Haldenwang sowie Shell Deutschland. (diwi)

Weitere Bilder von der Verleihung finden Sie in unserer Bildergalerie.

ASM-Footer 2016

Bildergalerie
Auto Service Meister 2016
ASM-Siegerehrung 2016ASM-Siegerehrung 2016ASM-Siegerehrung 2016

- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten