250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Skoda: Europa-Rapid steht in Paris

Skoda
Europa-Rapid steht in Paris
Die Indien-Version des Skoda Rapid hat die aktuelle Fabia-Front. Der Europa-Ableger dürfte optisch schärfer daherkommen.
© Foto: Skoda

Für Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann verkörpert die neue Stufenhecklimousine unterhalb des Octavia alle Grundtugenden von Skoda. Die Modellpremiere ist für die Mondial Automobile 2012 geplant.

Geräumig, günstig, solide – die neue Kompaktlimousine von Skoda soll alle Grundtugenden der VW-Marke verkörpern. "Hier werden Sie die Essenz von Skoda finden ", sagte Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann im Gespräch mit AUTOHAUS. Das Auto habe genau die Abmessungen der ersten Octavia-Generation, die den Erfolg des tschechischen Autobauers begründet habe. "Den Octavia werden wir dann 2013 weiter entwickeln", betonte der Manager.

Basis des neuen Modells im Jetta-Format ist die auf der IAA 2011 vorgestellte Studie "Mission L" mit etwa 4,50 Metern Länge und rund 500 Litern Kofferraumvolumen. Stackmann: "Es wird davon drei Varianten geben. Die erste haben wir bereits in Indien eingeführt." Das "Rapid" genannte Stufenheck sei aber etwas kompakter und robuster aufgrund der dortigen Straßenverhältnisse als die Europa-Version. Diese werde im Spätsommer auf dem Autosalon in Paris (Publikumstage 29. September bis 14. Oktober) präsentiert.

Damit dürfte einer Markteinführung in Deutschland zum Jahresende nichts mehr im Wege stehen – zumal Skoda bereits angekündigt hat, in den nächsten Jahren alle sechs Monate ein neues Modell zu bringen. Bei der Bezeichnung des Europa-Modells wird Skoda sehr wahrscheinlich auch auf den Namen "Rapid" zurückgreifen. Dieser hat Tradition bei den Tschechen: Im Modellprogramm tauchte er erstmals 1934 auf.

Skoda will bis zum Jahr 2018 weltweit mindestens 1,5 Millionen Fahrzeuge pro Jahr verkaufen. Das neue Modell und der kleine VW Up-Ableger Citigo sollen dies möglich machen. (rp)

Bildergalerie
Skoda Mission L
Ein ausführliches Interview mit Jürgen Stackmann lesen Sie in AUTOHAUS 7, das am 2. April erscheint. Jetzt AUTOHAUS-Abo bestellen und Prämie sichern!
Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten