250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Skoda Velorace Dresden: Radrennen trifft Sehenswürdigkeiten

Skoda Velorace Dresden
Radrennen trifft Sehenswürdigkeiten
Ein Teil des AUTOHAUS-Teams mit Hans-Michael Holczer, früherer Chef des Teams Gerolsteiner (2. v. l.), Sylvio Rauschenbach (l.), Autohaus Thomas Rudolph, Oelsnitz, Sarah Keck, Michael Meunzel (3. v. r.), Kosta Mentis (2. v. r.), TÜV Süd, und AUTOHAUS-Chefredakteur Ralph M. Meunzel (r.).
© Foto: Jolanta Sulowski

Zehn AUTOHAUS Marathonis nahmen am Skoda Velorace in Dresden teil. Die sächsische Landeshauptstadt bot eine mehr als eindrucksvolle Kulisse.

Von AUTOHAUS-Chefredakteur Ralph M. Meunzel

Städte bieten in der Regel immer eine großartige Szenerie, wenn es um Radrennen geht. Das können sicher auch die rund 1.800 Hobbyathleten bestätigen, die am Sonntag am Skoda Velorace in Dresden teilgenommen haben. Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen um die 35 Grad konnte man entweder 42, 63 oder 103 Kilometer durch die Alt- und Neustadt düsen. Diejenigen, die sich für die längste Strecke entschieden hatten, kamen damit gleich fünf Mal – es mussten fünf Runden gefahren werden – an der berühmte Skyline an der Elbe vorbei. Zu sehen gab es die berühmten Barockbauten Frauenkirche, brühlschen Terrassen, Semper Oper und Zwinger - nicht weniger beeindruckend war der großartige Blick auf die Dresdner Elbschlösser am Kollwitz-Ufer.

Bildergalerie
Skoda Velorace Dresden 2019

Skoda trat bereits zum siebten Mal als Hauptsponsor des Jedermann-Radrennens auf. Die Sieger der Königsdisziplin über 103 Kilometer heißen Niels Merckx, Belgien, (nicht verwandt oder verschwägert mit Edi Merckx) mit einer Zeit von 2:16:42 Stunden und Carmen Burmeister aus Düsseldorf (2:26:14). AUTOHAUS war mit insgesamt zehn Teilnehmern in Dresden nicht ganz so schnell, aber mindestens so motiviert dabei. Der nächste Start der AUTOHAUS Marathonis ist am 3. Oktober in Münster.

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten