250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Showcar: Smart fährt Pick-up nach Detroit

Showcar
Smart fährt Pick-up nach Detroit
Eigenes Mobilitätskonzept: Der Smart "For-us" bietet Platz für Zwei, schafft dahinter aber Raum für zwei E-Bikes.
© Foto: Daimler

Extrem kurze Karosserie-Überhänge vorne und hinten sowie der gegenüber dem Smart Fortwo erheblich verlängerte Radstand ergeben eine stimmige Optik für das Showcar "For-us".

Smart schrumpft für die Detroit Motor Show (14. bis 22. Januar 2012) einen Pick-up auf Kleinstformat und übersetzt das Fahrzeugkonzept in seine Designsprache. Herausgekommen ist der "For-us", der mit einer Gesamtlänge von 3,5 Metern auf der Ladefläche eines handelsüblichen Pick-ups als Zweitwagen mitgenommen werden könnte. Aber dann wäre der ganze Sinn des Kleinen dahin. Schließlich ist er für junge und junggebliebene Leute gedacht, die sich speziell im Nah- und Stadtverkehr bewegen und auch parken wollen.

Mit einem gegenüber dem Smart Fortwo um 61 Zentimeter auf 2,5 Meter verlängerten Radstand und einer um zehn Zentimeter verbreiterten Spur hinterlässt der Mini-Pick-up einen überaus kompakten und kräftigen Eindruck. Dazu betonen die extrem kurzen Karosserie-Überhänge vorne und hinten den Auftritt des Zweisitzers.

Der Innenraum für die zwei Passagiere unterscheidet sich kaum von dem des normalen Smarts. Instrumentierung und Sitze sind quasi gleich, doch verändert sich das Bild hinter den Sitzen. Die Heckscheibe ist näher an die Sitze herangerückt, der Kofferraum entfällt. Anstelle dessen gibt es eine offene Ladefläche hinter der Fahrerkabine. Bei der Studie finden sich auf der Ladefläche Anschlüsse für zwei E-Bikes, deren Akkus während der Fahrt dann automatisch aufgeladen werden. So können die Fahrräder überall genutzt werden.

Ansonsten bietet die Ladefläche genügend Platz, um auch Einkäufe zu transportieren oder diverse Freizeitausrüstungen mitzunehmen. Die Ladefläche ist 90 Zentimeter lang und dank der elektrischen, nach unten gleitenden Ladeklappe ausgesprochen praktisch zu beladen.

Emissionsfreies Triebwerk

Im For-us kommt ein Elektromotor mit 55 kW / 75 PS Leistung und 130 Nm maximalem Drehmoment zum Einsatz. Der Antrieb basiert auf dem des Fortwo Electric Drive, der ab dem Frühjahr 2012 zu haben sein wird. Die Höchstgeschwindigkeit liegt laut Hersteller bei über 120 km/h. Die Lithium-Ionen Batterie besitzt eine Kapazität von 17,6 kWh. (mid/js/rp)

Bildergalerie
Smart For-us
Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Smart
Mehr zu Smart
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten