Array SV-Gutachten über Verivox: Tacho-Detektive für mehr Sicherheit beim GW-Kauf - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

SV-Gutachten über Verivox: Tacho-Detektive für mehr Sicherheit beim GW-Kauf

SV-Gutachten über Verivox
Tacho-Detektive für mehr Sicherheit beim GW-Kauf
Bei hohen Kilometerständen wie hier wird vor der Weiterveräußerung gerne im sechsstelligen Bereich "gedreht", um den Gebrauchten wieder attraktiver und höherpreisiger zu machen. Verivox bietet jetzt zusammen mit den Sachverständigen der Hüsges Gruppe ein Gutachten an, das Tachomanipulationen vor Kaufabschluss aufdeckt.
© Foto: Archiv Presse + PR Pfauntsch

Bei mindestens einem Drittel aller Gebrauchtfahrzeuge ist laut ADAC (mit Bezug auf polizeiliche Ermittlungsergebnisse) und auch einer AvD-Umfrage zufolge der Tachostand gefälscht. Den schwarzen Peter bekommt der Käufer, denn ein Auto mit höherer Laufleistung ist weniger wert. Mehr Sicherheit beim Autokauf bietet jetzt ein Kfz-Gutachten, das zugleich Tachomanipulationen aufdeckt.

Unbenommen davon, dass ein Urteil des OLG Oldenburg private Verkäufer jetzt stärker in die Pflicht nimmt, gibt es auch für Käufer von Gebrauchtfahrzeugen inzwischen mehr Sicherheit durch ein Kfz-Gutachten, das zugleich Tachomanipulationen aufdeckt.

Verbraucher können das Gutachten exklusiv beim Vergleichsportal Verivox bestellen. Ein vereidigter Kfz-Gutachter der Hüsges Gruppe prüft danach das Auto vor Ort auf Herz und Nieren. Dabei erfolgt eine Tiefendiagnose des Tachometerstandes, eine bereits erprobte Technik des Softwareunternehmens Carly – Connected Car. Neu ist dabei die Kombination aus Gutachten und Tachotest, das Angebot kostet einmalig 149 Euro. So stellt Verivox seinen mehr als 8 Millionen Kunden beim Autokauf Kfz-Experten zur Seite, die auf die Erfahrung aus über einer Viertelmillion Gutachten pro Jahr verweisen können.

Ist das Auto sein Geld wert? Der Check gibt Auskunft

"Wer ein Auto kauft, bekommt mit diesem Test Schwarz auf Weiß bestätigt: Der Wagen ist sein Geld wert", sagt Christian Schiele, Leiter des Bereiches Auto bei Verivox. "Verkäufer können ebenfalls profitieren: Mit dem Gutachten geben sie dem Käufer Sicherheit und können einen höheren Preis erzielen – gerade im Verkauf von privat an privat."

Das Kfz-Gutachten umfasst unter anderem eine Wertermittlung nach Schwacke, eine Lackdichtemessung, die Reparaturen ans Licht bringt, und eine Technikprüfung. Beim Test auf Tachomanipulation wird ein Adapter an die OBD-Buchse (On-Board-Diagnose) des Autos angeschlossen. So werden die Datenpunkte verschiedener Steuergeräte abgefragt und verglichen. Am Ende vergibt der Gutachter ein Gebrauchtwagen-Siegel.

Tricksern immer einen Schritt voraus

"Der Kilometerstand ist nicht nur im Tacho selbst abgespeichert. Bis zu 30 weitere Stellen im Auto enthalten Angaben und Hinweise auf die Laufleistung", sagt Avid Avini, Mitbegründer von Carly – Connected Car. "Durch Differenzen bei den abgespeicherten Werten kommen wir einer Manipulation auf die Schliche." Der Tachotest ist derzeit für die Marken Audi, BMW, Mini, Mercedes, Porsche, Seat, Skoda und Volkswagen möglich.

"Tachomanipulation ist nicht nur ein Problem bei vermeintlichen ‚Hinterhof-Händlern‘. Betroffen sind auch Fahrzeuge von Privatpersonen oder autorisierten Händlern", sagt Arndt Hüsges, Geschäftsführer der Hüsges GmbH.

Urteil: Private Autoverkäufer auch ohne eigene Schuld verantwortlich

Für private Verkäufer kann ein falscher Tachostand selbst dann zum Problem werden, wenn sie gar nicht selbst betrogen haben, sondern ein Vorbesitzer. Ein Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg nimmt sie in die Pflicht. Dort musste der Verkäufer ein Auto zurücknehmen, weil der wahre Tachostand deutlich über den im Kaufvertrag zugesicherten Daten lag (Az. 1 U 65/16).

Mit dem Kfz-Gutachten setzen Verivox und die Hüsges Gruppe ihre bereits bestehende Kooperation im Autobereich fort. Bisher bieten die beiden Unternehmen Internetnutzern einen Schadenservice bei Verkehrsunfällen an. Rechtsexperten geben dabei allen Autofahrern eine kostenlose Erstberatung. Anschließend prüfen sie bei Haftpflichtschäden die Ansprüche an die gegnerische Seite und setzen die Forderungen durch.

Fakten zu Verivox

Die Tarifexperten von Verivox vergleichen Angebote für Verträge unterschiedlicher Art und bieten eine Expertise aus sieben Märkten. Verbraucher können auf verivox.de verfügbare Tarife für Energie, Telekommunikation, Versicherungen und Finanzen sowie Angebote für Fahrzeuge, Reisen und Immobilien vergleichen und direkt zum für sie besten Anbieter wechseln. Eine kostenfreie Beratung per Telefon und E-Mail sowie zahlreiche Hintergrundinformationen runden den Service ab, der Verbrauchern laut eigener Angabe des Portals "bereits 1,6 Milliarden Euro gespart" hat. "Die Verivox-Experten beobachten die Märkte, definieren Regeln für Verbraucherschutz und achten auf deren Einhaltung", heißt es dazu weiter.

Fakten zur Hüsges Gruppe

Die Kfz-Sachverständigenorganisation Hüsges ist ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen. Der Willicher Betrieb umfasst mehr als 200 eigene Sachverständige. Jährlich fertigt die Hüsges Gruppe nach eigenem Bekunden mehr als 250.000 Gutachten an. Diese beinhalten Prüfungen in den Bereichen Haftpflichtschaden, Kaskoschadengutachten, Minderwertgutachten, Zustandsberichte oder Gegenüberstellungen. Vor allem auf digital gestützte Dienstleistungen legt die Hüsges Gruppe großen Wert. Über die CarData24-App werden jedes Jahr mehr als eine Million Bewertungen erstellt, so das Unternehmen. Durch den automatischen Datentransfer zwischen der Internetdatenbank und dem Android-Gerät sollen Übertragungsfehler ausgeschlossen sein.

Über Carly

Die App-Lösungen von Carly, einem inhabergeführten Technologieunternehmen aus München, "ermöglichen eine bisher fehlende Transparenz in der Automobilwelt". Carly entwickelt innovative Lösungen für Smartphones und Tablets, um eine Verbindung mit dem eigenen Fahrzeug aufzubauen. "Mit ihrer Hilfe kann in kürzester Zeit auf Knopfdruck eine Tiefendiagnose der Fahrzeugelektronik in Herstellerwerkstatt-Qualität erstellt werden. In Sekunden lässt sich das eigene Fahrzeug individualisieren", heißt es dazu von Seiten des Unternehmens. Das aktuelle, millionenfach genutzte App-Angebot umfasst Carly für BMW, Mini, Mercedes, Porsche, VW, Audi, Seat und Skoda. In Kombination mit den dazugehörigen Adaptern gehören die Produkte der Münchner laut eigener Aussage "zu den innovativsten mobilen Lösungen in der Automobilwelt".   (wkp)


- Anzeige -