Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 12.10.2017

Typgenehmigung

TÜV Süd baut Europas größtes Mobilitätslabor

Typgenehmigung
TÜV Süd baut Europas größtes Mobilitätslabor
Der TÜV Süd baut sein Abgaslabor in Heimsheim zum Mobilitätslabor aus.
© Foto: TÜV Süd
Zum Themenspecial Hybridautos

In Heimsheim werden die Kapazitäten verdoppelt. Künftig können auf sechs Prüfständen Elektro- und Hybridfahrzeuge ebenso wie Autos mit Benzin- und Dieselmotoren getestet werden.

Mitte 2019 geht in Heimsheim bei Stuttgart das größte Mobilitätslabor Europas in Betrieb. Der TÜV Süd baut dort gerade sein Abgaslabor aus und verdoppelt die Kapazitäten. Künftig sollen auf dann sechs Prüfständen Autos mit Verbrennungsmotoren, Hybrid- und Elektrofahrzeuge getestet werden.

"Wir bieten in Heimsheim die Typgenehmigungen nach allen internationalen Richtlinien an", erklärte Patrick Fruth, Leiter der Division Auto Service bei TÜV Süd. Damit hätten OEM eine zentrale Anlaufstelle für die Zulassung ihrer Fahrzeuge in allen relevanten Zugangsmärkten wie USA, China oder Korea.

Bei den Tests der unterschiedlichen Antriebstechnologien nehmen die Prüfer die Energieträger Tank (Benzin, Diesel, Gas), Netzenergie und Rekuperation auf den Prüfstand und können über ein CO2-Äquivalent die Autos miteinander vergleichen. Beim Hybridantrieb beispielsweise wird der Stromverbrauch in CO2 umgerechnet und fließt in die Bilanz mit ein. Der CO2-Ausstoß steigt wiederum proportional zum Spritverbrauch. Auf dieser Grundlage kann man den Verbrauch addieren. Fruth: "Autofahrer können künftig einen Diesel und ein Hybrid- oder Elektroauto direkt miteinander vergleichen." (mid/rhu)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten