250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Übernahme der Müller Fahrzeugbau: Lueg baut Nfz-Kompetenz aus

Übernahme der Müller Fahrzeugbau
Lueg baut Nfz-Kompetenz aus
Die Lueg-Tochter GEWA in Essen bietet Nutzfahrzeugbau nach Maß.
© Foto: Fahrzeug-Werke Lueg AG

Seit Mitte Mai gehören die Geschäftsbereiche Luftfederungen und 6x2-Umbauten der Müller Fahrzeugbau GmbH zur Lueg-Tochter GEWA mit Sitz in Essen.

Die Fahrzeug-Werke Lueg AG investiert in ihre Nutzfahrzeugsparte. Durch den Kauf der Geschäftsbereiche Luftfederungen sowie 6x2-Umbauten gehört seit 18. Mai 2020 die Müller Fahrzeugbau GmbH zur Lueg-Tochter GEWA Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH in Essen.

"Mit dieser Akquisition setzen wir unseren strategischen Ansatz zum Wachstum in diesen Geschäftsfeldern konsequent um, ergänzen und stärken vorhandene Bereiche optimal", sagte Lueg-Vorstandsmitglied Stefan Jansen am Freitag laut einer Mitteilung. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Die Müller Fahrzeugbau GmbH mit Sitz Wülfrath war 1963 als deutsche Tochter des französischen Aufbauten-Herstellers Marrel S.A. gegründet worden. Künftig tritt die Firma als "Müller Fahrzeugbau – ein Unternehmen der GEWA Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH" am Markt auf. Jansen bildet zusammen mit Tobias Ziesmer, Spartenleiter Nutzfahrzeuge, die Geschäftsführung.

Mit der Übernahme erweitert Lueg damit sein Nfz-Angebot um die Nachrüstung von Luftfederungen sowie 6x2-Umbauten. Die GEWA an der Pferdebahnstraße bietet weiterhin ihr bekanntes Portfolio rund um Fahrzeugaufbau, -ausbau und -umbau sowie Nutzfahrzeugreparatur an – ergänzt um Sonderausbauten an Feuerwehrfahrzeugen.

Stefan Jansen (l.) und Tobias Ziesmer
© Foto: Fahrzeug-Werke Lueg AG

"Lösungsanbieter" bündeln Kräfte

"Mit dem Zusammenschluss nutzen wir die Erfahrung und das Know-how von zwei Unternehmen, die seit vielen Jahren im Markt vertreten sind", erklärte Jansen. Sowohl die GEWA als auch Müller verstünden sich seit jeher als "Lösungsanbieter", unterstrich Ziesmer: "Die Fähigkeit, schnell und flexibel auf individuelle Kundenwünsche zu reagieren und unterschiedlichste Anforderungen optimal zu erfüllen, zählt zu unseren Stärken. Unter strengen Qualitäts- und Sicherheitsbestimmungen bauen wir jedes Fahrzeug so auf oder um, dass es perfekt zum gewünschten Einsatzzweck passt."

In der Autobranche ist die Bochumer Fahrzeug-Werke Lueg AG als einer der größten Vertriebs- und Servicepartner des Daimler-Konzerns bekannt. Im Ruhrgebiet, in Sachsen und in der Zentralschweiz werden derzeit 21 Mercedes-Benz Center betrieben. Das Markenportfolio ergänzen Volvo, Ferrari und Maserati. Neben dem klassischen Autohausgeschäft ist Lueg auch in den Geschäftsfeldern Flotten- und Schadenmanagement, Parkraumvermietung und E-Mobility aktiv. Insgesamt umfasst der Konzern 13 Gesellschaften, über 30 Standorte und rund 1.600 Beschäftigte. (rp)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten