Array Vollbremsung: VW verabschiedet sich aus dem Motorsport - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Vollbremsung: VW verabschiedet sich aus dem Motorsport

Vollbremsung
VW verabschiedet sich aus dem Motorsport
Mit dem Race-Touareg war VW von 2009 bis 2011 bei der legendären Rallye Dakar erfolgreich.
© Foto: Volkswagen
Zum Themenspecial Elektromobilität

Die Wolfsburger wollen ein führender Anbieter in der nachhaltigen Elektromobilität werden. Da passen spritschluckende Rennwagen nicht so recht ins Bild.

VW steigt komplett aus dem Motorsport aus. Das teilte der Autobauer aus Wolfsburg, der einst vor allem im Rallye-Sport große Erfolge gefeiert hatte, am Dienstag mit. "Die Marke Volkswagen ist auf dem Weg, der führende Anbieter in der nachhaltigen Elektromobilität zu werden", sagte Entwicklungsvorstand Frank Welsch: "Zu diesem Zweck bündeln wir unsere Kräfte und haben entschieden, eigene Motorsport-Aktivitäten für die Marke Volkswagen einzustellen." Die 169 Mitarbeiter der Motorsport-Sparte in Hannover sollen in die Volkswagen AG integriert werden.

Mit dem Race-Touareg konnte VW von 2009 bis 2011 drei Siege bei der Rallye Dakar einfahren. Hinzu kommen vier Rallye-WM-Titel mit dem Polo R WRC (2013-2016) als herausragende Erfolge. (dpa)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2021 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu VW
Mehr zu VW
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2021 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten