Array Von April bis Juni: Das Autojahr 2019 im Rückspiegel - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Von April bis Juni: Das Autojahr 2019 im Rückspiegel

Von April bis Juni
Das Autojahr 2019 im Rückspiegel
Im April musste die Autobranche Abschied von der früheren Opel-Händlerin und Rallye-Fahrerin Heidi Hetzer nehmen.
© Foto: picture alliance/SuccoMedia / Ralf Succo

Mobilitätswandel, Online-Vertrieb, Marktturbulenzen: Für die Kfz-Branche war 2019 erneut ein bewegendes Jahr. AUTOHAUS zeigt die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen in vier Teilen.

April

1.4. In einem Einkaufszentrum nahe Paris eröffnet der japanische Autohersteller den ersten "Nissan City Hub", der E-Commerce mit einem Concept Store verbindet.

3.4. Paukenschlag in Essen: Die traditionsreiche Autowelt van Eupen steht vor dem Aus. Der Opel-Händler plant die Aufgabe seiner verbliebenden Autohäuser in Essen-Kray und Mülheim-Speldorf.

9.4. Der Einstieg von Daimler Financial Services bei der VW-Gebrauchtwagenbörse Heycar ist perfekt. Das Bundeskartellamt gibt grünes Licht für die Beteiligung von 20 Prozent an der Mobility Trader GmbH, einer Tochter von Volkswagen Financial Services.

12.4. Lada zieht sich Ende 2019 vorläufig aus Deutschland und Westeuropa zurück. Als Begründung führt der russische Awtowas-Konzern die kommenden Umweltauflagen an, denen die Lada-Modelle nicht mehr entsprechen. Dauerhaft verschwinden soll die Marke aber nicht.

15.4. Im Abgas-Skandal von Volkswagen wird der frühere Konzern-Chef Martin Winterkorn gemeinsam mit vier weiteren Führungskräften unter anderem wegen schweren Betrugs angeklagt. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hält ihnen zudem vor, das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb missachtet zu haben.

21.4. Sie reiste noch im hohen Alter mit dem Oldtimer um die Welt. Heidi Hetzer ging nicht, sie düste durchs Leben. Die Berliner Kfz-Unternehmerin und Rallye-Fahrerin stirbt im Alter von 81 Jahren.

Bildergalerie
AUTOHAUS Jahresrückblick 2019 - April bis Juni

Mai

8.5. Volkswagen startet die Vorbestellungen für seinen vollelektrischen Hoffnungsträger ID.3 im Internet.

10.5. Erste Wasserstoff-Tankstelle in einem Autohaus: Die PS Union GmbH komplettiert das Angebot der Multienergietankstelle an ihrem Hauptsitz in Halle. Neben konventionellem Sprit sowie Erdgas und Strom kann dort nun auch Wasserstoff getankt werden.

14.5. Neu bei AUTOHAUS next: Im monatlichen Podcast beleuchtet AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat die Aufreger, die visionären Ansätze und die Mutmacher der vergangenen vier Wochen.

15.5. VW Nutzfahrzeuge steigt in den Online-Direktvertrieb ein. Dazu erweitert die Marke ihre Gebrauchtwagenbörse unter www.nutzfahrzeugsuche.de um einen Webshop.

16.5. Bis zu 300 Mitarbeiter werden künftig auch in Deutschland für den chinesischen Autokonzern Geely forschen und neue Antriebstechnologien entwickeln. Der Standort im hessischen Raunheim – zwischen Frankfurter Flughafen und Rüsselsheim gelegen – soll das weltweite Forschungsnetzwerk ergänzen und sich vor allem auf Elektroautos aus dem Premiumsegment konzentrieren.

20.5. Beim Wettbieten um die Auto-Partnerschaft beim FC Bayern München gibt es eine Wende. Anders als erwartet fahren die Stars der Münchner noch länger mit Audi und nicht mit BMW.

22.5. Nach 13 Jahren und knapp fünf Monaten an der Spitze des Autobauers endet die Ära Dieter Zetsche bei Daimler. Jetzt ist der Schwede Ola Källenius, bislang Entwicklungschef und schon lange Kronprinz in Stuttgart-Untertürkheim, am Zug.

22.5. Die E-Scooter nehmen die letzte formelle Hürde. Mitte Juni geht es in Deutschland los für die Mikromobile mit Elektroantrieb. Vor allem auf den Radwegen wird es voller.

24.5. Audi will die eigene Handelsorganisation stärker in das digitale Wachstumsfeld "New Mobility" einbinden. Für Unverständnis sorgt aber die Partnerschaft mit Sixt beim Service "Audi on demand". Es hagelt Kritik aus dem Handel.

27.5. Fiat Chrysler will mit Renault fusionieren und zum weltweit drittgrößten Autohersteller aufsteigen. Renault und der französische Staat signalisieren bereits Wohlwollen für den Milliardendeal. Dann das plötzliche Aus: Fiat Chrysler zieht sein Angebot zurück.

31.5. Autofahrer können beim Kauf von Elektroautos länger als bisher geplant eine staatliche Förderung bekommen. Um die weiter schwache Nachfrage anzukurbeln, verlängert die Bundesregierung die Prämie bis Ende 2020.

Juni

4.6. Mercedes-Benz bringt den Ankaufmarkt in Bewegung. Die Retail-Sparte des Autobauers schaltet die markenunabhängige Gebrauchtfahrzeugplattform "Mercedes-Benz kauft Ihr Auto" frei. Darüber können Autobesitzer ihre Pkw, Vans und Transporter dem Unternehmen anbieten.

5.6. Mit Audi treibt eine weitere VW-Konzernmarke den digitalen Fahrzeugvertrieb voran. Ab 5. Juni können Interessenten ein exklusives Sondermodell des TT über die Hersteller-Internetseite www.audi.de kaufen.

12.6. Das Deutsche Kfz-Gewerbe zieht ein positives Fazit der erstmals durchgeführten Online-Prüfung für Kfz-Mechatroniker. Mehr als 1.100 Auszubildende absolvieren an ausgewählten Standorten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen den ersten Teil der schriftlichen Gesellenprüfung am Laptop.

15.6. Generelles grünes Licht für Elektro-Tretroller in Deutschland: Schnell gibt es erste Zulassungen durch das KBA für E-Scooter-Modelle. Dafür müssen die Gefährte Anforderungen einer Verordnung erfüllen, die am 15. Juni in Kraft getreten ist.

17.6. Durch Diesel-Umstiegsprämien sind 2017 und 2018 mehr als 500.000 Diesel-Pkw der Abgasnormen Euro 5 und schlechter zusätzlich aus dem Bestand verschwunden. VDIK-Präsident Reinhard Zirpel betont: "Die Bestandserneuerung funktioniert. Die Hersteller liefern ihren Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität."

18.6. Die geplante Einführung der Pkw-Maut in Deutschland ist nach jahrelangem Streit geplatzt. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) erklärt das Prestigeprojekt der CSU in der großen Koalition am Dienstag für rechtswidrig, weil es Autofahrer aus dem Ausland benachteilige.

23.6. Toyota geht neue Wege in der Kundenansprache. In Köln bringt der japanische Autohersteller erstmals das mobile Showroom-Konzept "Toyota Mobility Loft" zum Einsatz.

25.6. Der Online-Vertrieb von Neuwagen nimmt weiter Fahrt auf. Die FCA Germany AG, Sixt Leasing und Tchibo geben den Start einer neuen Vertriebskooperation bekannt. Der Kaffeeröster bietet auf seiner Internetseite einen Fiat 500 für eine monatliche Leasingrate ab 85 Euro an.

27.6. Der VW-Konzern mischt mit einem eigenen Angebot namens "WeShare" auf dem Carsharing-Markt mit. Rund 1.500 vollelektrische Fahrzeuge vom Typ VW Golf können in Berlin per App angemietet werden. 2020 sollen weitere 500 Autos der Marke E-Up dazukommen, wenige Monate später dann auch das neue Elektro-Modell ID.3.

28.6. Die Sonne scheint, das Chrom blitzt: Bei der 12. AUTOHAUS Santander Classic-Rallye gehen 86 Teams in Bad Neuenahr an den Start.


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten