Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 30.06.2008

Afrika-Investition

VW startet Produktion in Angola

Afrika-Investition
VW startet Produktion in Angola
Der VW Passat rollt ab kommendem Jahr auch in Angola vom Band.
© Foto: Volkswagen

Der angolanische Partner des Wolfsburger Autobauers investiert 15 Millionen Dollar in eine Montage-Linie für Polo, Jetta und Passat. Zudem wird ein Händlernetz aufgebaut.

VW setzt seine Wachstumsstrategie im südlichen Afrika fort. In Angola baue der Partner des VW-Konzerns, ASGM, eine Montage-Linie von VW-Modellen sowie ein Händlernetz auf, sagte ein Konzernsprecher am Samstag und bestätigte einen Bericht der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". Anfang nächsten Jahres sollen dort zunächst die Modelle Polo, Jetta und Passat vom Band rollen. Später sollen noch weitere Modelle dazukommen. Das in der Hauptstadt Luanda ansässige Unternehmen, das das Projekt für VW führt und umsetzt, werde 15 Millionen Dollar in die Montage-Linie investieren. Der Absatz soll von derzeit 3.000 auf 10.000 Autos im Jahr 2012 steigen. (dpa)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten