250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Auto Shanghai: Weltpremiere für Citroën DS5

Auto Shanghai
Weltpremiere für Citroën DS5
Speerspitze der DS-Linie: Citroën DS5
© Foto: Citroën

Der französische Hersteller zeigt das vorläufige Topmodell seiner gehobenen DS-Reihe. Der neue Crossover vereint ab Ende 2011 extravagantes Design mit moderner Dieselhybrid-Technik.

Citroën setzt seiner exklusiven DS-Reihe vorerst die Krone auf. Der französische Hersteller hat am Montag auf der Automesse in Shanghai den neuen DS5 enthüllt. Das neue Modell setzt ähnlich wie sein Urahn aus den 1950ern ("Göttin") auf extravagantes Design – und einen neuen Antrieb. Ende 2011 rollt der Wagen, der auch im September auf der IAA zu sehen sein wird, zu den Händlern. Die Preise stehen noch nicht fest.

Unter der Haube des DS5 arbeitet unter anderem Diesel-Hybridtechnik. Das vom PSA-Konzern entwickelte "Hybrid4"-System soll starke Leistung – 200 PS und Allradantrieb – mit reduzierten Emissionen bieten. Der Hersteller verspricht einen CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer. Das wäre ein Normverbrauch von 3,7 Liter auf 100 Kilometern. Als Vollhybrid kann der Newcomer kurze Strecken auch elektrisch zurücklegen. Zur Reichweite schweigt sich Citroën aber noch aus.

Neben der Doppelmotor-Technologie übernehmen die Franzosen die Aggregate aus der aktuellen Serie. So stehen zunächst zwei 1,6-Liter-Benziner mit 115 kW / 156 PS und 147 kW / 200 PS sowie zwei Diesel zur Wahl. Der 1,6 Liter große Selbstzünder mit Start-Stopp-Automatik leistet 82 kW / 112 PS, die Zweiliter-Variante kommt auf 120 kW / 163 PS.

Der DS5 ist ein waschechter Crossover. Auf einer Länge von 4,52 Metern und eine Breite von 1,85 Metern finden sich Elemente einer Mittelklasse-Limousine, eines Vans und eines Gran Tourismo. Auffällig: ein farblich abgesetzter Zierstreifen, der sich von den Scheinwerfern bis zu den vorderen Dreiecksfenstern erstreckt. Der aerodynamisch geformte Reisewagen mit fünf "echten" Sitzplätzen soll bis zu 465 Liter Kofferraumvolumen bieten.

Assistenten nicht ganz taufrisch

Den gehobenen Anspruch der DS-Linie machen eine Reihe von Assistenzsystemen deutlich. Dazu gehören eine "intelligente" Traktionskontrolle und ein verbesserter Spurassistent ebenso wie eine Steuerung des automatischen Fernlichts. Dabei regelt eine über dem Innenspiegel integrierte Miniaturkamera den Wechsel zwischen Fern- und Abblendlicht je nach Beleuchtungs- und Verkehrsbedingungen der Umgebung. Alles Helferlein, die viele Vertreter der deutschen Kompakt- und Mittelklasse, allen voran der Ford Focus und der VW Passat, seit den letzten Modellwechseln so oder so ähnlich auch zu bieten haben.

Bildergalerie
Citroën DS5
Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Citroën
Mehr zu Citroën
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten