250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

World Skills 2019: Simon Kazimirowicz löst WM-Ticket

World Skills 2019
Simon Kazimirowicz löst WM-Ticket
Simon Kazimirowicz
Simon Kazimirowicz startet für das Kfz-Gewerbe bei der Berufe-Weltmeisterschaft World Skills 2019 im russischen Kasan.
© Foto: Schmidt/"autoFACHMANN"

Der 21-Jährige startet für das Deutsche Kfz-Gewerbe bei der Berufe-Weltmeisterschaft 2019 im russischen Kasan. Das Fahrkarte hat der Kfz-Mechatroniker jetzt beim EuroCup in Bern gelöst.

Simon Kazimirowicz aus Nordrhein-Westfalen vertritt das Kfz-Gewerbe bei der Berufe-Weltmeisterschaft "World Skills 2019" in Kasan (Russland). Der Kfz-Mechatroniker hat sein Ticket zum internationalen Wettbewerb jetzt beim "EuroCup" in Bern gelöst. Das teilte der ZDK am Dienstag mit.

Neben Kazimirowicz nahm beim EuroCup auch Yannick Krahne aus Nordrhein-Westfaklen für das Deutsche Kfz-Gewerbe teil. Die insgesamt 14 Kfz-Mechatroniker aus der Schweiz, Österreich, Luxemburg, Südtirol/Italien und Deutschland mussten an sechs Stationen komplexe Aufgaben zu Motormanagement, Motorelektrik, Fahrzeugelektrik, CAN-Bus-Elektrik, Getriebe sowie Fahrwerk und Lenkung lösen. Pro Aufgabe stand eine Stunde Zeit zur Verfügung.

Gewonnen hat den Wettbewerb der Österreicher René Grubelnig vor Damian Schmid (Schweiz) und Markus Hirner (Österreich). Kazimirowicz belegte den siebten Platz, Yannick Krahne wurde Achter. (tm)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten