250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Bußgeld: Zoll erwischt Oldtimer-Schmuggler

Bußgeld
Zoll erwischt Oldtimer-Schmuggler
Zoll
Drei Schmuggler alter Autos im Wert von 190.000 Euro haben Zollbeamte geschnappt.
© Foto: Andreas Scholz/Fotolia

Zwei Schweizer und ein Hesse haben ihre wertvollen Klassiker über die Grenze gebracht, ohne sie beim Zoll anzumelden. Der Wert der drei geschmuggelten Autos beträgt 190.000 Euro.

Drei Schmuggler alter Autos im Wert von 190.000 Euro haben Zollbeamte geschnappt. Unter anderem habe ein 53-jähriger Schweizer seinen Oldtimer aus Deutschland in die Heimat ausführen wollen, teilte das Hauptzollamt in Singen am Dienstag mit. Das Fahrzeug im Wert von 104.000 Euro sei auf einer Messe in Stuttgart ausgestellt worden - sein Besitzer hätte den Wagen allerdings schon bei der Einfuhr anmelden müssen. Gegen ihn sei ein Strafverfahren eingeleitet worden, er müsse mit Bußgeld rechnen.

Ein 60-jähriger Schweizer wollte den Angaben zufolge ebenfalls auf die Ausstellung nach Stuttgart - und hatte seinen Oldtimer im Wert von fast 47.000 Euro dazu nicht beim Zoll angemeldet. Zudem sei ein 29-Jähriger aus Hessen mit einem in der Schweiz zugelassenen Wagen im Wert von rund 41.000 Euro über die Grenze gefahren - ebenfalls ohne Anmeldung und damit nach Zollangaben illegal. (dpa)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten