pulsSchlag 02-2019 | Lagerwagen & GW-Bewertung Topthema: pulsSchlag 02-2019 | Lagerwagen & GW-Bewertung Erscheinungstermin: 19.02.2019

Highlights

  • Gerade in Europa im Vergleich zu den USA kauft der Kunde in der Regel von ihm konfigurierte Fahrzeuge und nicht direkt ab Hof. Das bestätigt das Panel. Allerdings sind es längst nicht so viele Fahrzeuge, wie man erwarten könnte. 57 Prozent der Autos werden nach Kundenwunsch konfiguriert. Das heißt, 43 Prozent der Neuwagen werden direkt aus dem Lager mitgenommen.

  • Die Ermittlung des GW-Verkaufspreises lässt eine gewisse Systematik vermissen. Hier setzen die Autohaus-Preisermittler zu 87 Prozent auf die Werte, die in den Börsen stehen. 63 Prozent verlassen sich auf die eigene Erfahrung. Ein Viertel nutzt nach eigenen Angaben GW-Tabellen.

Kaufen deutsche Kunden eher "von der Stange" oder bestellen sie lieber ein Wunschfahrzeug? Für die Lagerhaltung ist diese Frage nicht ganz unwichtig. Gebrauchtfahrzeugverkäufer beschäftigt dagegen vor allem eines: Wie finde ich den richtigen Preis, im Ein- wie im Verkauf? Die Antworten unseres AUTOHAUS pulsSchlag Panels haben uns hier etwas überrascht. Alle Details zur Januar-Befragung finden Sie im Top-Thema!