-- Anzeige --

©Foto: geschmacksRaum@adobestock.com

Ausbildung im Autohaus - läuft alles "rund"?

Wir alle stehen mitten im Wandel der Zeit – und mitten drinnen unsere Fachkräfte.



Informationen

Wir alle stehen mitten im Wandel der Zeit – und mitten drinnen unsere Fachkräfte. Der Fachkräftemangel macht auch vor den Autohäusern nicht halt. Bewerberzahlen nehmen ab – das Interesse an einer Ausbildung sinkt – die Anforderungen an die Ausbildungsbetriebe steigen.

 

Wir stellen uns folgende Fragen:

  • Wie geht man mit Generation Y und Z um?
  • Umgang mit Erwartungshaltung von Jugendlichen an die Ausbildung
  • Rechte und Pflichten des Betriebes, des Ausbilders und der Azubis
  • Arbeitsrecht: Umgang mit minder-/volljährigen Azubis
  • Ausbildungsinhalte am Arbeitsplatz
  • Motivation der Auszubildenden, Rückmeldungskultur
  • Einsatz analoger und digitaler Ausbildungsmedien
  • Ausbildungsplan - ist er stimmig?
  • Vermitteln Sie alle Fertigkeiten, Kenntnisse & Fähigkeiten die für den erfolgreichen Abschluss notwendig sind?
  • Beachten Sie geltendes Recht wie das BBiG und Jugendarbeitsschutzgesetz?
  • Wo finden Sie Ihre Bewerber / Zielgruppe?

All das und weitere Themen (Fragen können gerne im Vorfeld eingereicht werden) klären wir mit Ihnen in unserem AUSBILDER-Forum mit Niclas Giesen – NG Automotive.

Bitte senden Sie uns Ihre Fragen gerne schon vorab an:

Redaktion-sfm@springernature.com

Niclas Giesen, NG Training & Beratung

Unser Experte begleitet Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte zum begehrten Ausbilderschein. Außerdem ist er Autor eines Prüfungstrainers für die Abschlussprüfungen Automobilkaufmann/Automobilkauffrau.

Der Bedarf an Ausbildern wächst und wächst und qualifizierte Ausbilder sind heiß begehrt. Denn Ausbildung ist ein komplexes Thema, das die Beteiligten im Autohaus beherrschen sollten. Unternehmen wünschen sich mehr Auszubildende. Um diesem Ausbildungsauftrag gerecht zu werden bedarf es jedoch an Knowhow. Die Arbeitswelt hat sich gerade in den vergangenen Jahren sehr verändert, damit sind auch die Anforderungen an die Ausbilder gestiegen.

In diesem Online-Seminar erhalten Sie einen Überblick über das Thema.

Am 20. Oktober von 10.00 bis 11.30 Uhr an Ihrem Rechner

Das Seminar richtet sich an alle, die im Autohaus an der Ausbildung beteiligt sind.

Alle Preise gelten pro Person - jeder Teilnehmer erhält einen personalisierten Zugang.

Für Abonnenten der Fachzeitschrift AUTOHAUS gilt der ermäßigte Preis von  94,01 Euro (netto 79,– Euro zzgl. 15,011 Euro MwSt.)

Die Teilnahmegebühr für Nicht-Abonnenten beträgt  brutto 117,81 Euro (netto 99,– Euro zzgl. 18,81 Euro MwSt.)

Wir nutzen die Software Edudip. Sie erhalten 1-2 Tage vor Termin die Zugangsdaten. Jeder Teilnehmer erhält einen personalisierten Zugang.


-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.