zur Übersicht Mediathek
20.08.2019 | 898 Aufrufe
Mercedes EQV
1 von 9

Die V-Klasse von Mercedes kommt auch mit E-Motor.

© Foto: Daimler
2 von 9

Erneut platzierten die Entwickler einen 150 kW / 204 PS starken Elektromotor unter der Haube.

© Foto: Daimler
3 von 9

Statt 100 kWh in der Studie verfügt der EQV nun über einen Energieinhalt von 90 kWh.

© Foto: Daimler
4 von 9

Die Serienversion läuft zusammen mit den normalen V-Klasse-Modellen im spanischen Vitoria vom Band.

© Foto: Daimler
5 von 9

Angetrieben werden ausschließlich die Vorderräder.

© Foto: Daimler
6 von 9

Der EQV-Fahrer kann mit einer einzigen Karte oder sogar direkt über sein Smartphone die Ladesäule freischalten.

© Foto: Daimler
7 von 9

Natürlich ist die elektrische V-Klasse mit dem modernsten Konnektivitäts- und Infotainmentsystem ausgestattet.

© Foto: Daimler
8 von 9

Wird der EQV gestartet, ist stets die Fahrstufe "Komfort" eingelegt.

© Foto: Daimler
9 von 9

400 Kilometer Reichweite könnte sogar eine attraktive Alternative für private Anwender sien, die längere Strecken oder mit dem Van gar in den Urlaub fahren wollen.

© Foto: Daimler
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!