zur Übersicht Bilder & Videos
15.03.2019 | 1.406 Aufrufe
Pininfarina Battista
1 von 8

Auf dem Genfer Autosalon 2019 zeigte Automobili Pininfarina erstmals sein Elektro-Hypercar namens "Battista". 1.900 PS und 2.300 Nm Drehmoment gilt es zu zähmen. 

© Foto: Automobili Pininfarina
2 von 8

Ab 2020 soll geliefert werden. Geplant sind lediglich 150 Fahrzeuge. Der Stückpreis soll bei rund bei zwei Millionen Euro liegen.

© Foto: Automobili Pininfarina
3 von 8

Eigentlich wirkt der Pininfarina wie ein Supersportler mit kraftvollem Benziner hinter der Fahrgastzelle. Tatsächlich aber treiben die Flunder vier Elektromotoren an.

© Foto: Automobili Pininfarina
4 von 8

Aus dem Stand auf Tempo 100 soll der Battista in weniger als zwei Sekunden beschleunigen, zehn Sekunden später soll bereits die 300 km/h-Marke fallen. Schluss ist erst jenseits von 400 km/h. 

© Foto: Automobili Pininfarina
5 von 8

Mittig im Heck befindet sich die beleuchtete Ladebuchse.

© Foto: Automobili Pininfarina
6 von 8

Sehenswert sind die 21-Zoll-Räder mit Zentralverschluss. Der Battista ist außerdem mit Carbon-Keramik-Bremsen ausgerüstet

© Foto: Automobili Pininfarina
7 von 8

Der Innenraum mit stark fahrerzentriertem Arbeitsplatz wirkt edel und aufgeräumt. Hinter dem rechteckigen Lenkrad gibt es gleich drei Displays. Das kleine in der Mitte zeigt fahrrelevante Informationen. Die großen Bildschirme links und rechts dienen als Anzeige für weitere Bordinformationen und als Bedieneinheit fürs Infotainmentsystem und andere Fahrzeugfunktionen.

© Foto: Automobili Pininfarina
8 von 8

Die Antriebstechnik für den Battista stammt vom E-Auto-Spezialisten Rimac aus Kroatien. Dank der mächtigen 120-kWh-Batterie fällt auch die Reichweite von bis zu 450 Kilometer ordentlich aus. 

© Foto: Automobili Pininfarina
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!