zur Übersicht Bilder & Videos
11.10.2018 | 1.749 Aufrufe
Porsche 911 Prototyp (2019)
1 von 5
Der neue Porsche 911, die Generation 992, feiert im November in Los Angeles seine Weltpremiere. An der Form ändert sich erfreulich wenig.
© Foto: Porsche
2 von 5
Viel wurde spekuliert, doch jetzt ist klar: Es bleibt beim Sechszylinder-Boxer mit Turbolader - der kommende 911er bleibt von einem Vierzylinder verschont. Auch an der Konzeption als Heckmotor ändert sich nichts. Eine Elektrifizierung bleibt zudem aus - was wohl auch dem geringen Platzangebot des Sportwagens und dem hohen Gewicht der Batterien geschuldet ist.
© Foto: Porsche
3 von 5
Ganz freimachen vom Zeitgeist kann sich der Elfer allerdings nicht. Der Motor bekommt deshalb einen Partikelfilter.
© Foto: Porsche
4 von 5
Wenn der neue Porsche im Frühjahr in den Handel kommt, gibt es ihn erst einmal nur als Carrera S Coupé mit 450 PS ...
© Foto: Porsche
5 von 5
... bevor dann das Basismodell mit künftig 385 PS erscheint. Es folgen der GTS und die Turbos und später natürlich auch die GT- und RS-Modelle.
© Foto: Porsche
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!