zur Übersicht Bilder & Videos
15.02.2019 | 2.312 Aufrufe
Toyota Corolla (2020) Fahrbericht
1 von 9

Der klassische fünftürige Kompakte startet bei 20.990 Euro.

© Foto: Toyota
2 von 9

Das relativ eng geschnittene Cockpit mit den nicht allzu großen Sitzen wirkt aufgeräumt und solide verarbeitet.

© Foto: Toyota
3 von 9

Dank der neuen TNGA-Plattform konnte der Radstand beim Kombi gegenüber dem Fünftürer um sechs Zentimeter auf 2,70 Meter gestreckt werden.

© Foto: Toyota
4 von 9

Die Rücksitze lassen sich vom Kofferraum aus flachlegen, den Ladeboden kann man in zwei Ebenen positionieren und wenden.

© Foto: Toyota
5 von 9

Dritter im Bunde ist eine Limousine (Aufschlag: 700 Euro), die ebenfalls auf den verlängerten Radstand setzt und sich optisch von den beiden anderen unterscheidet.

© Foto: Toyota
6 von 9

Generell wirkt der Corolla gefällig und nicht mehr so extrovertiert wie Toyota-Modelle der jüngeren Vergangenheit.

© Foto: Toyota
7 von 9

Im teil-analogen Kombiinstrument gibt es in den höheren Ausstattungen ein sieben Zoll großes Infodisplay mit digitalem Tacho.

© Foto: Toyota
8 von 9

Der Kofferraum des Corolla Kombi.

© Foto: Toyota
9 von 9

Bei den deutschen Händlern gibt die zwölfte Generation des weltweit meistverkauften Autos Toyota Corolla Anfang April ihren Einstand.

© Foto: Toyota
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!