Heftarchiv
Fahrzeugzulassung

Konsequent digital gedacht

  • 25.05.2020, Ausgabe 10 / 2020, Seite 23
  • 25.05.2020, Ausgabe 10 / 2020, Seite 23
Konsequent digital gedacht
© Foto: Kroschke Gruppe

Die Christoph Kroschke GmbH plant ein neuartiges Fahrzeugregister auf Blockchain-Basis. Geschäftsführer Philipp Kroschke und Marcus Olszok, Head of carTRUST, erklären die Details.

AH: Herr Kroschke, mit carTRUST wollen Sie die Fahrzeugzulassung jetzt vollständig digitalisieren - ohne Fahrzeugbrief und Kfz-Schein. Wie sieht Ihr Vorschlag konkret aus?

Ph. Kroschke: Im aktuellen Zulassungswesen müssen die analogen Fahrzeugdokumente, wie der Fahrzeugbrief, verwaltet und bei Bedarf hin- und hertransportiert werden, beispielsweise vom Autohaus zur Zulassungsstelle und wieder zurück. Das ist für alle Beteiligten enorm zeit- und kostenintensiv. Mit carTRUST lassen sich alle Nachweise und Informationen, die für die Zulassung notwendig sind, komplett digital erledigen. Das heißt, die Bürger und Mitarbeiter auf den Zulassungsstellen brauchen keine analogen Dokumente mehr auszutauschen, so dass letztlich auch der Gang zur Zulassungsstelle selber entfällt. Das spart nicht nur Zeit, sondern verringert auch die Abbruchquote aufgrund fehlender Informationen. Weil alle Beteiligten…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.