-- Anzeige --

AUTOHAUS Branchenkompass 2016: Kundenorientierung mit dem Product Genius

Beim AUTOHAUS Branchenkompass 2016 erklärt Alexander Boy von BMW u.a. das Konzept "Future Retail" und die Zusammenarbeit zwischen Product Genius und Verkäufer.
© Foto: BMW

Beim AUTOHAUS Branchenkompass 2016 erklärt Alexander Boy von BMW unter anderem das Konzept "Future Retail" und die Zusammenarbeit zwischen Product Genius und Verkäufer.


Datum:
19.10.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

BMW will neue Wege gehen, um Kundenorientierung erlebbar zu machen. "78 Prozent der Kunden die einen Schauraum besuchen, wollen auch ein Auto kaufen. Diese Chance muss genutzt werden", sagt Alexander Boy von BMW. "Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen wir in die Welt des Kunden eintauchen und uns mehr Zeit für ihn nehmen. Der Kunde muss im Mittelpunkt stehen."

Das stetig wachsende Produktangebot, die damit verbundene Komplexität und die steigenden Ansprüche der Kunden hätten den Autobauer veranlasst, die Kundenprozesse neu auszurichten. "Unserer Ansicht nach benötigt das Verkaufsteam der Zukunft neben dem Verkäufer und  Serviceberater den Product Genius, eine neue Rolle die es uns ermöglicht konsequente Kundenorientierung zu leben. Damit schaffen wir ein Premiumerlebnis im Autohaus", so Boy.

"Sicher gibt es auch Skeptiker unter den Verkäufern, die befürchten den Kundenkontakt zu verlieren. Aber das ändert sich sobald sie erkennen, dass sie Zeit für das wesentliche gewinnen: das Verkaufen." Beim AUTOHAUS Branchenkompass 2016 am 9. und 10. November 2015 erklärt der BMW-Manager das Konzept "Future Retail", die Zusammenarbeit zwischen Product Genius und Verkäufer sowie die positiven Effekte und Herausforderungen des Konzepts.

Wohin geht die Reise? Wie werden sich die Hauptgeschäftsfelder entwickeln? Wie kann der Handel seine Ergebnisse verbessern und wie wird sich der Vertrieb in Zukunft verändern? Diese und zahlreiche weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des „AUTOHAUS Branchenkompass – Trends und Visionen für das Automobiljahr 2016“ am 9. und 10. November 2015 im Atrium Hotel in Mainz. Denkanstöße geben unter der Moderation von AUTOHAUS-Chefredakteur Ralph M. Meunzel die Experten Karsten Zimmer (IT-Forensiker), Günther J. Piff (Adelta Finanz), Christoph Ruhland (Eurotax-Schwacke), Marc Odinius (Dataforce), Prof. Dr. Stefan Reindl (Institut für Automobilwirtschaft IFA), Jürgen Keller (Opel), Thomas Müller (Audi), Alexander Boy (BMW), Klaus Schmitz (Arthur D. Little) und Andreas Senger (Senger-Gruppe). (AH)

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.autohaus.de/akademie/autohaus-branchenkompass-1671625.html

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.