-- Anzeige --

Januar-Absatz: Dämpfer für Skoda

Die Absatzentwicklung im Januar zeigt deutlich, wie wichtig der Octavia für Skoda ist.
© Foto: Skoda

Der Produktanlauf beim Octavia und die anhaltend schwierige Marktsituation in Europa haben den Tschechen den Start ins neue Jahr vermasselt. Der Absatz ging im Januar um 7,8 Prozent zurück.


Datum:
13.02.2013
1 Kommentare

-- Anzeige --

Ein Modellwechsel und die schwierige Marktsituation in Westeuropa haben Skoda den Start ins neue Jahr vermasselt. Wie die tschechische VW-Tochter am Mittwoch mitteilte, wurden im Januar rund 69.500 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, 7,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. "Erwartungsgemäß ergaben sich durch die Produktionsumstellung auf die dritte Generation des Octavia vorübergehend rückläufige Verkaufszahlen", hieß es aus der Unternehmenszentrale in Mlada Boleslav.

Trotz steigender Nachfrage unter anderem in Großbritannien, Deutschland und Österreich ging der Absatz in Westeuropa um 2.800 Fahrzeuge auf 26.500 Einheiten zurück. In Zentral- und Osteuropa sowie in Indien lief es für die Marke ebenfalls schlechter. In China, dem weltgrößten Skoda-Markt, ging es dagegen weiter bergauf: Die Auslieferungen erreichten mit über 21.600 Fahrzeugen ein Plus von 4,1 Prozent im Vergleich zum Januar 2012.

Vor dem Hintergrund des Produktionsanlaufs des neue Octavia rechnet Skoda für die gesamte erste Jahreshälfte "mit dämpfenden Effekten". In der zweiten Jahreshälfte sollen sich die höheren Produktionskapazitäten dann positiv auf den Absatz auswirken. (rp)


Skoda Octavia (III)

Skoda Octavia Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Heinz Kretschmer

14.02.2013 - 14:16 Uhr

....einmal mehr provokant- Skoda wurde bislang(vor dem Hintergrund Weltkonzern VW) nur verteilt-ich spare mir die Liste der Positivmerkmale!Angekommen in realen Handels- Welt!! Heinz M. Kretschmer


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.