250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

"Autotage" in Hannover: Hackerott mit neuem Verkaufsrekord

"Autotage" in Hannover
Hackerott mit neuem Verkaufsrekord
Das erfolgreiche Verkaufsteam des Autohauses Hackerott in Hannover
© Foto: Autohaus Hackerott

Der Seat- und Skoda-Händler brachte während der diesjährigen "Autotage" in Hannover fast 80 Neuwagen an die Kunden.

Von AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat

Die "abf" in Hannover ist mit 94.000 Besuchern Norddeutschlands größte Freizeitmesse. Reisen & Urlaub, Caravaning sowie Immobilien, Bauen, Garten und Einrichten bilden die eine Seite, die andere – in die Gesamtmesse integriert – die "Autotage". Zahlreiche Händler präsentierten vom 29. Januar bis 3. Februar 2019 auf 8.000 Quadratmeter Fläche in Halle 23 die aktuellen Modelle. Im Freigelände wurden aktiv Probefahrten angeboten. Bis auf Mercedes-Benz, Volkswagen, Audi und BMW waren die gängigen Marken allesamt vertreten. Die "abf" scheint sich als automobile Verkaufsmesse zu etablieren.

Abermals stellte Seat- und Skoda-Händler Christian Hackerott mit seinem Team während der fünf Messetage einen neuen Verkaufsrekord auf: 78 Neuwagen! Das bedeutete einen Umsatz von knapp zwei Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahr ein Steigerung um 25 Prozent. Insgesamt 300 Probefahrten liefen über die Bühne. Von Seats neuer Nobelmarke Cupra wurden drei Einheiten geschrieben. Der Seat Ateca stand mit 16 Einheiten auf der Siegertreppe, bei Skoda der Karoq mit sechs Einheiten. Der beste Verkäufer machte vor Ort an seinem vernetzten Verkäuferarbeitsplatz 14 Verträge. Am Mittwoch gelangen fünf Abschlüsse, am Donnerstag sieben, freitags 19, samstags 27 und am Sonntag 20.

Verkaufsleiter Thomas Heine sagte gegenüber AUTOHAUS: "Zu Beginn der Woche hätte ich nicht auf nahezu 80 Einheiten gewettet. Als dann am Samstag zeitweise die Kaufwilligen vor unseren Verkäuferarbeitsplätzen anstanden und wir gleich 27 Verkäufe zeichneten, war unser ganzes Team übermotiviert und einfach begeistert. Verkäuferische Leidenschaft pur!"

Messecoach: "Ein Superding"

Eberhard Gross, Stratege, Coach, Messeprofi aus Fulda und präsenter Begleiter des Ganzen, erklärte: "Dank an das großartig aufspielende Hackerott-Team. Ein Superding. Und das setzen wir nächstes Jahr mit einem neuen Rekord fort. Es sind zahlreiche Stellenschrauben, die man Jahr um Jahr anpassen und optimieren muss. Und dann gelingt das. Offline! Von Mensch zu Mensch!"

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten