250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Marktwerte in der Autobranche: Tesla nur knapp hinter VW

Marktwerte in der Autobranche
Tesla nur knapp hinter VW
Tesla hat nach Ansicht der Finanzmärkte eine große Zukunft.
© Foto: Tesla

Der E-Autopionier Tesla hat sich längst zu einem der stärksten Unternehmen in der Autobranche entwickelt. Auch ohne nennenswerten Gewinn liegt sein Marktwert mittlerweile auf VW-Niveau.

Tesla hat beim Unternehmenswert die Phalanx der klassischen Autohersteller gesprengt. Mit einer Marktkapitalisierung von 85 Milliarden Euro liegt der E-Autobauer aus Kalifornien nur knapp hinter Volkswagen (92 Milliarden Euro) auf Rang drei. Seit 2014 ist der Marktwert des US-Unternehmens um 268 Prozent gestiegen. Die deutschen Premiumhersteller Daimler und BMW müssen sich mit Rang vier und fünf zufriedengeben.

An der Branchenspitze rangiert weiterhin Toyota mit 206 Milliarden Euro, wie aus dem Automotive Performance Report 2020 des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach hervorgeht. Hinter den Top-5 folgen Honda und General Motors – beide mit Zugewinnen. Anders sieht es bei Ford und Nissan aus, deren Marktwert sich zuletzt um mehr als ein Drittel reduziert hat.

Die Marktkapitalisierung ist das Produkt aus der Anzahl der im Umlauf befindlichen Unternehmensanteile und deren aktuellen Kurswert an der Börse. Sie gilt als Index für die Erwartungen an die zukünftige Ertragskraft eines Unternehmens. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten