Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 07.01.2019

Scheinwerfer-Prüfung beim Touareg

MAHA erhält Freigabe von VW

Scheinwerfer-Prüfung beim Touareg
MAHA erhält Freigabe von VW
Scheinwerfer VW Touareg
MAHA darf als einziger Hersteller die Scheinwerfer des neuen VW Touareg prüfen und einstellen.
© Foto: Volkswagen

Die hochmodernen Scheinwerfer des neuen Touareg dürfen bislang nur mit einem speziellen Gerät des Oberallgäuer Werkstattausrüsters geprüft und eingestellt werden.

MAHA hat für VW eine Software für das Scheinwerfer-Einstellgerät MLT 3000 entwickelt. Mit der Ausführung für Volkswagen VAS 621 01 bietet der Werkstattausrüster somit als einziger Hersteller ein Produkt an, das die offizielle Freigabe von Volkswagen für den konzernweiten Einsatz in dessen Vertragswerkstätten erhalten hat. Das teilte das Unternehmen am Montag in Haldenwang mit. Somit dürfen die Scheinwerfer des neuen Touareg nur mit dem MAHA-Gerät geprüft und eingestellt werden.

Bei der neuen Modellgeneration des Wolfsburger Flaggschiffs können Kunden zwischen den Scheinwerfervarianten LED oder hochmoderne IQ. Light LED-Matrix-Scheinwerfer wählen. "Beide lassen sich mit unserem Gerät durch die Auswahl des entsprechenden Modus korrekt überprüfen und nach Herstellervorgabe einstellen", erklärte Christian Thalheimer, Produktmanager bei MAHA. "Wir sind stolz darauf, als einziger Hersteller ein Gerät anbieten zu können, das den hohen Anforderungen des Volkswagen-Konzerns gerecht wird." (tm)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten