250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Skoda Kamiq: Kleines SUV, großer Bildschirm

Skoda Kamiq
Kleines SUV, großer Bildschirm
So sieht der neue Skoda Kamiq innen aus.
© Foto: Skoda

Das neue Mini-SUV von Skoda setzt im Interieur auf schickes Design und ein großes Display.

Bevor der neue Skoda Kamiq auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) Weltpremiere feiert, gewährt der tschechische Hersteller einen ersten Einblick in den Innenraum. Wie schon der kompakte Scala greift auch das neue Mini-SUV die schicken Designelemente der Studie Vision RS auf.

Auffällig ist der große freistehende Bildschirm, der auf Wunsch auch als digitales Kombiinstrument mit 10,25 Zoll großem Touchscreen geordert werden kann. Zu besonderen Extras zählen Windschutzscheibenheizung und Sitzheizung für den Fond.

Das Schwestermodell vom VW T-Cross und Seat Arona streckt sich auf eine Länge von 4,24 Metern. Das Kofferraumvolumen variiert je nach Rückenlehnenstellung zwischen 400 und 1.395 Litern. Die genauen Preise sind noch nicht bekannt, sie dürften aber unter 18.000 Euro starten. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Skoda
Mehr zu Skoda
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten