zur Übersicht Bilder & Videos
21.06.2019 | 1.460 Aufrufe
100 Jahre Leuchtenberger
1 von 19

100 Jahre Unternehmertum, fest verwurzelt in der Region – das hat am Mittwochabend die Familie Leuchtenberger im STADAC-Autohaus in Norderstedt gefeiert.

© Foto: Werner Leuchtenberger/STADAC GmbH
2 von 19

Die Geschäftsführer Werner Leuchtenberger, Martin Leuchtenberger, Philip Leuchtenberger und Lorenz Leuchtenberger begrüßten rund 150 Gäste in Norderstedt.

© Foto: Frank Selzle/AUTOHAUS
3 von 19

"Ich bin stolz, heute eine 100-jährige automobile Familientradition zu feiern", sagte der Geschäftsführende Gesellschafter Werner Leuchtenberger.

© Foto: Frank Selzle/AUTOHAUS
4 von 19

Hans-Joachim Grote, ehemaliger Bürgermeister von Norderstedt und heutiger Landesinnenminister, überbrachte die Glückwünsche der Landesregierung und lobte die regionale Verwurzelung der STADAC.

© Foto: Frank Selzle/AUTOHAUS
5 von 19

Sven Straub gratulierte im Namen der BMW Group zum Jubiläum ...

© Foto: Frank Selzle/AUTOHAUS
6 von 19

... und überreichte ein Geschenk.

© Foto: Frank Selzle/AUTOHAUS
7 von 19

Für die Marke Mini überbrachte Deutschland-Vertriebschef Rüdiger Paff die Glückwünsche.

© Foto: Frank Selzle/AUTOHAUS
8 von 19

Er hatte einen Zeichnung des Ur-Mini mit einer Widmung für die Familie Leuchtenberger dabei.

© Foto: Frank Selzle/AUTOHAUS
9 von 19

Dass die Verantwortung für die STADAC heute bereits bei der vierten Generation liegt, hob Prof. Stefan Reindl, bei dem Lorenz Leuchtenberger einst studiert hatte, in seiner Rede hervor.

© Foto: Frank Selzle/AUTOHAUS
10 von 19

Im Gespräch: Philip Leuchtenberger und Hans-Joachim Grote.

© Foto: Frank Selzle/AUTOHAUS
11 von 19

Die Chronik der heutigen STADAC GmbH beginnt bereits 1919 mit der Gründung des Kfz-Betriebes von Ernst Leuchtenberger in der Nähe des Hamburger Flughafens. (Die Archivbilder sind aus den Jahren 1949 und 1950)

© Foto: Werner Leuchtenberger/STADAC GmbH
12 von 19

Kurz nach dem 1. Weltkrieg legte Ernst Leuchtenberger den Grundstein für sein Unternehmen an der Ecke Alsterkrugchaussee / Preetzer Straße legte.

© Foto: Werner Leuchtenberger/STADAC GmbH
13 von 19
© Foto: Werner Leuchtenberger/STADAC GmbH
14 von 19
© Foto: Werner Leuchtenberger/STADAC GmbH
15 von 19

Nach dem Tod des Großvaters entschied sein Enkel Werner Leuchtenberger die Tradition fortzusetzen und gründete 1979 auf der anderen Elbseite in Stade das Stader Automobilcenter, kurz STADAC (heutige Ansicht).

© Foto: Heiko Kaminski/STADAC GmbH
16 von 19

1983, vier Jahre nach Geschäftsbeginn, wurde die STADAC um eine Filiale in Buxtehude erweitert (heutige Ansicht).

© Foto: Heiko Kaminski/STADAC GmbH
17 von 19

Mit der Übernahme des BMW Betriebes in Buchholz in der Nordheide erweitert sich das Unternehmen 1985 erfolgreich auf drei Filialen (heutige Ansicht).

© Foto: Heiko Kaminski/STADAC GmbH
18 von 19

2003 wurde die vierte Filiale wurde in Norderstedt eröffnet.

© Foto: Heiko Kaminski/STADAC GmbH
19 von 19

Die fünfte und bisher letzte Filiale entstand dann im Jahre 2007 in Ahrensburg

© Foto: Heiko Kaminski/STADAC GmbH
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!