zur Übersicht Mediathek
24.04.2020
70 Jahre Seat
1 von 14

Der Seat 600 war für die meisten Spanier fast zwei Jahrzehnte lang das Symbol für Mobilität und Freiheit.

© Foto: Seat
2 von 14

Der Seat 1400 verkaufte sich zwischen 1953 und 1963 knapp 83.000 Mal.

© Foto: Seat
3 von 14

Der Seat 800 reüssierte als repräsentative viertürige Variante des Winzlings Seat 600.

© Foto: Seat
4 von 14

Der Seat 600 D wurde 1970 unter der Bezeichnung Fiat 770 S ins Programm von Fiat Deutschland genommen.

© Foto: Seat
5 von 14

Der Seat 1430 leitete ab 1969 die emotionale Emanzipation von der italienischen Übermutter Fiat ein.

© Foto: Seat
6 von 14

Ein endgültiges Signal in Richtung Sport und spanischer "Emoción" setzte 1975 die Eigenentwicklung Seat 1200/1430 Sport.

© Foto: Seat
7 von 14

Der Seat Ronda war eine Eigenentwicklung auf Basis des Seat/Fiat Ritmo.

© Foto: Seat
8 von 14

Mit dem zweimotorigen, allradgetriebenen Ibiza Bimotor gewinnt Seat Sport mehrere Läufe der nationalen Rallyemeisterschaft.

© Foto: Seat
9 von 14

Auch bei den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona war Seat im Einsatz.

© Foto: Seat
10 von 14

Der Seat Arosa 1.7 SDI erhält einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde als sparsamstes Serienfahrzeug der Welt.

© Foto: Seat
11 von 14

Seit 1999 ist der Seat Leon fester Bestandteil des Portfolios von Seat.

© Foto: Seat
12 von 14

Die Anfang 2020 vorgestellte Neuauflage des Leon

© Foto: Seat
13 von 14

Zum 70. Jubiläum scheint Seat endlich seinen Platz gefunden zu haben, davon kündet nicht nur die nun eigenständige Cupra-Division, sondern auch der vollelektrische Seat el-Born, das dynamische Schwestermodell zum VW ID.3.

© Foto: Seat
14 von 14

Ende 2020 bringt der Sportableger Cupra den Formentor an den Start.

© Foto: Cupra
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!