zur Übersicht Mediathek
21.08.2019 | 3.449 Aufrufe
Audi RS6 (2020)
1 von 14

Die vierte Generation des Audi RS6 steht in den Startlöchern. Das Top-Modell der A6-Baureihe gibt es nur als Avant - erstmals wird es auch auf dem amerikanischen Markt angeboten.

© Foto: Audi
2 von 14

Wolf im Schafspelz? - Das traf bei den Vorgänger-Versionen noch eher zu. Die neue Generation hingegen macht mit einer äußerst bullligen Front sofort klar, wem die linke Spur gehört.

© Foto: Audi
3 von 14

Nach wie vor kommt ein V8 zum Einsatz, der nun 600 PS leistet - 40 PS mehr als beim Vorgänger. Neu sind ein Riemen-Starter-Generator und das entsprechende 48-Volt-Bordnetz.

© Foto: Audi
4 von 14

Die neue, vierte Generation (o.) im Vergleich zum Vorgänger (u.), der von 2013 bis 2018 gebaut wurde.  

© Foto: Audi
5 von 14

Insgesamt misst der RS6 im Vergleich zu seinen Normalo-Brüdern acht Zentimeter mehr in der Breite und steht auf dicken 22-Zoll-Rädern.

© Foto: Audi
6 von 14

Der Vierliter mit Biturbo-Aufladung ist in der Lage, den über zwei Tonnen schweren RS6 in nur 3,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 zu katapultieren, zwölf Sekunden sind es bis 200 km/h.

© Foto: Audi
7 von 14

Die Höchstgeschwindigkeit endet bei 305 km/h. Dafür muss der Kunde allerdings ein Dynamic-Plus-Paket ordern. Ansonsten wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

© Foto: Audi
8 von 14

Das Cockpit des RS 6 bietet die Black-Panel-Optik der drei Bildschirme sowie eine perfekte Verarbeitung. Weitere Highlights: ein abgeflachtes und vollperforiertes Lederlenkrad, Kontrastnähte sowie Einlagen in Karbon, Aluminium oder Holz.

© Foto: Audi
9 von 14

Hinzu kommen feinstes Leder/Alcantara, Rautensteppung und Sportsitze.

© Foto: Audi
10 von 14

Wem dies nicht reicht, kann noch diverse Design-Pakete wählen oder seinem Individualisierungsdrang bei "Audi exclusive" befriedigen.

© Foto: Audi
11 von 14

Der Fond bietet ausreichend Platz - immerhin ist der RS6 ein Kombi.

© Foto: Audi
12 von 14

Das Ladevolumen liegt auf dem Niveau des gewöhnlichen A6 - 565 Liter passen in den Kofferraum. Maximal sind es 1.680 Liter. 

© Foto: Audi
13 von 14

Der V8-Biturbo leistet 600 PS und 800 Nm - 40 PS und 100 Nm mehr als beim Vorgänger.

© Foto: Audi
14 von 14

Erst im Frühjahr 2020 schickt Audi den RS6 Avant an den Start, zu Preisen ab zirka 120.000 Euro.

© Foto: Audi
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!