zur Übersicht Mediathek
03.09.2019 | 1.475 Aufrufe
Hyundai i10 (2020)
1 von 9

Hyundai legt den i10 neu auf.

© Foto: Hyundai
2 von 9

Premiere feiert der Kleinstwagen auf der IAA.

© Foto: Hyundai
3 von 9

Wie bereits der Vorgänger ist auch der neue i10 ein europäisches Auto, was sowohl für die Entwicklung als auch für die Produktion gilt.

© Foto: Hyundai
4 von 9

Der neue i10 ist zwei Zentimeter tiefer und breiter als sein Vorgänger und wirkt dadurch dynamischer.

© Foto: Hyundai
5 von 9

Für Vortrieb sorgen zwei Saugmotoren.

© Foto: Hyundai
6 von 9

Vorne schaut man auf einen acht Zoll großen Touchscreen, auf dem die Smartphone-Oberfläche gespiegelt werden kann (Apple Car Play oder Android Auto).

© Foto: Hyundai
7 von 9

Im neuen Hyundai i10 sitzt es sich auffällig geräumig auf den straff gepolsterten Stühlen.

© Foto: Hyundai
8 von 9

Ein optionales Navigationspaket enthält neben dem integrierten Elektroniklotsen die Telematikfunktion "Bluelink", was wiederum viele so genannte Live-Services umfasst – dahinter verbergen sich die Möglichkeiten, beispielsweise den aktuellen Wetterbericht oder Verkehrsmeldungen abzurufen.

© Foto: Hyundai
9 von 9
© Foto: Hyundai
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!