zur Übersicht Bilder & Videos
21.03.2019 | 2.004 Aufrufe
Mercedes GLC Coupé (2020)
1 von 9

Nachdem Mercedes auf dem Autosalon 2019 in Genf den überarbeiteten GLC vorgestellt hat, zeigen die Stuttgarter auf der New Yorker Motorshow das aufgefrischte Coupé des Mittelklasse-SUV. 

© Foto: Mercedes-Benz
2 von 9

An dem bewährten äußeren Auftritt mit der schrägen Dachlinie haben die Mercedes-Designer wenig geändert. 

© Foto: Mercedes-Benz
3 von 9

Die gelifteten Coupés fallen durch neue, jetzt serienmäßige LED-Scheinwerfer auf.

© Foto: Mercedes-Benz
4 von 9

Die Heckleuchten sind ebenfalls neu.

© Foto: Mercedes-Benz
5 von 9

Serienmäßig ist ein Sportfahrwerk mit adaptiver Dämpfung an Bord.

© Foto: Mercedes-Benz
6 von 9

Optional gibt es ein Fahrwerk, das die Dämpfung je nach Fahrsituation, Geschwindigkeit und Zustand der Fahrbahn in Zusammenarbeit mit Motor-, Getriebe- und Lenkungseigenschaften anpasst. Zudem hat Mercedes ein Luftfahrwerk im Angebot.

© Foto: Mercedes-Benz
7 von 9

Das Motorenangebot ist identisch mit dem des GLC. So können Kunden zum Marktstart zunächst zwischen zwei Otto- und drei Dieselaggregaten wählen. Die Leistungsspanne reicht von 143 kW / 194 PS bis 190 kW / 258 PS. Allradantrieb gehört immer zum Serienumfang. Die Motoren gehören der neuen Generation Vierzylinder-Benziner (M 264) und -Diesel (OM 654) an. Die Ottotriebwerke (GLC 200 mit 145 kW / 197 PS und GLC 300 mit 190 kW / 258 PS) arbeiten nun mit elektrischer Unterstützung durch ein 48-Volt-System mit riemengetriebenem Starter-Generator.

© Foto: Mercedes-Benz
8 von 9

Neben dem Bediensystem MBUX, das Multimedia-Displays mit Touchscreen-Bedienung, Navigation mit Augmented Reality sowie Sprachsteuerung vereint, hat das Coupé jetzt weiterentwickelte Assistenzsysteme an Bord. 

© Foto: Mercedes-Benz
9 von 9

So hilft zum Bespiel der aktive Lenk-Assistent beim Bilden einer Rettungsgasse. Eine Ausstiegswarnfunktion macht bei Stillstand des Fahrzeugs auf herannahende Autos und Radfahrer aufmerksam. Ganz neu an Bord ist der Anhängerrangier-Assistent, der beim Rückwärtsmanövrieren unterstützten soll.

© Foto: Mercedes-Benz

Weitere aktuelle Bilder & Videos

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!