zur Übersicht Bilder & Videos
21.05.2019 | 2.060 Aufrufe
Neubau BMW-Niederlassung Nürnberg
1 von 6

BMW investiert über 50 Millionen Euro in ihre neue Niederlassung in Nürnberg. Die Eröffnung ist für Mitte 2021 geplant.

© Foto: BMW
2 von 6

Auf einer 44.000 Quadratmeter großen Fläche an der Gustav-Adolf-Straße im Stadtteil Schweinau wird ein Gebäudekomplex für den Verkauf und den Service für die Marken BMW, BMW i, BMW M, Mini und BMW Motorrad errichtet. In den Showrooms können über 60 Fahrzeuge der Marken BMW und Mini sowie über 50 Motorräder ausgestellt werden.

© Foto: BMW
3 von 6

V.l.n.r.: Thomas Fischer, Leiter der Niederlassung Nürnberg, Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, und Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg.

© Foto: BMW
4 von 6

Die neue Niederlassung ist von Anfang an auf die Bedürfnisse der Elektromobilität vorbereitet: Ladesäulen und Hochvoltarbeitsplätze für den in den kommenden Jahren wachsenden Bedarf werden in ausreichender Anzahl eingerichtet.

© Foto: BMW
5 von 6

In kompakter Bauweise, gegliedert in drei Hauptbaukörper, präsentieren sich BMW, Mini und BMW Motorrad mit ihren Markenwelten auf über 140 Meter Fassadenlänge dem Kunden.

© Foto: BMW
6 von 6

Die Planung des Neubaus erfolgte durch das Architekturbüro beichler + rohr mit Sitz in Bremen, das seit 1994 im Bereich Autohausbau tätig ist.

© Foto: BMW
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!