zur Übersicht Mediathek
23.08.2019 | 1.452 Aufrufe
Opel Corsa‑e.(Kundensport)
1 von 7

Mit einem Rallye-Wettbewerb für E-Autos will Opel das Interesse an der neuen Elektro-Variante des Kleinwagens Corsa ankurbeln. 

© Foto: Opel
2 von 7

Auf der IAA 2019 in Frankfurt feiert zunächst die Rennversion des Modells für den Kundensport Premiere. Sie unterscheidet sich unter anderem durch ein Rallyefahrwerk, eine hydraulische "Fly-Off"-Handbremse, eine Leichtbau-Rohkarosserie und einen verschweißten Sicherheitskäfig von der zivilen Basis.

© Foto: Opel
3 von 7

2020 wird dann in Kooperation mit dem ADAC der "Opel e-Rally Cup" ausgetragen. 

© Foto: Opel
4 von 7

Der Wettbewerb findet im Rahmen der Deutschen Rallye-Meisterschaft sowie weiterer Veranstaltungen statt, geplant sind acht Wertungsläufe. 

© Foto: Opel
5 von 7

Zunächst sollen 15 Autos zu einem Nettopreis unterhalb von 50.000 Euro gebaut werden.

© Foto: Opel
6 von 7

Den Antrieb der Vorderräder übernimmt wie in der rund 30.000 Euro teuren Straßenvariante ein 100 kW / 136 PS starker E-Motor.

© Foto: Opel
7 von 7

Laut Opel wird es der weltweit erste Rallye-Markenpokal für Elektroautos sein.

© Foto: Opel
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!