zur Übersicht Bilder & Videos
07.05.2019 | 1.403 Aufrufe
Renault K-ZE (2020)
1 von 7

Mit dem günstigen K-ZE will Renault China, den größten Elektroauto-Markt der Welt erobern. Mit einem Billig-Auto, das für umgerechnet nicht einmal 15.000 Euro mehr als 250 Kilometer Reichweite bietet und so mit den günstigsten Modellen aus lokaler Produktion konkurriert.

© Foto: SP-X/Benjamin Bessinger
2 von 7

Bei dem Stromer, der vor ein paar Wochen auf der Auto Shanghai 2019 seine Weltpremiere gefeiert hat und in diesem Sommer auf den Markt kommen soll, setzen die Franzosen nicht auf Luxus, Leistung und Prestige.

© Foto: SP-X/Benjamin Bessinger
3 von 7

Der Renault K-ZE ist nur 3,74 Meter lang. Das Design wirkt mit den SUV-Allüren trendig und pfiffig.

© Foto: SP-X/Benjamin Bessinger
4 von 7

Fahrerisch darf man von dem Winzling keine Wunder erwarten. Der E-Motor hat nur 33 kW / 45 PS und kommt auf gerade einmal 125 Nm.

© Foto: SP-X/Benjamin Bessinger
5 von 7

Ohne großen Touchscreen mit Online-Navigation, WiFi-Hotspot und Smartphone-Integration fährt in China kein Kunde vom Hof.

© Foto: Renault
6 von 7

Überraschend viel Auto für wenig Geld - die Grundidee des K-ZE kommt einem verdächtig vertraut vor.

© Foto: Renault
7 von 7

Mit 921 Kilogramm wiegt der K-ZE deutlich weniger als die Konkurrenz.

© Foto: Renault
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!