zur Übersicht Bilder & Videos
29.10.2018 | 1.410 Aufrufe
Skoda Scala (Prototyp)
1 von 6
Was die tschechischen Ingenieure auf Basis des modularen Querbaukastens der so genannten A0-Klasse auf die Räder gestellt haben, wirkt ziemlich erwachsen. 4,36 Meter Länge sind sechs Zentimeter mehr als beim Vorgänger.
© Foto: Skoda
2 von 6
Bezüglich des Antriebsstrangs erwarten den geneigten Scala-Kunden keine Überraschungen. Schließlich ist man sowohl mit den neuen 1,5-Liter-Benzinern wie mit den 1,6 Liter großen Selbstzündern aus dem VW-Konzern bestens vertraut.
© Foto: Skoda
3 von 6
Das Design bleibt bis zur Premiere Ende des Jahres ein Geheimnis.
© Foto: Skoda
4 von 6
Der Vorgänger des Scala hieß Rapid.
© Foto: Skoda
5 von 6
Mit der Studie Vision RS hat Skoda Anfang Oktober gezeigt, wie der neue Scala aussehen wird.
© Foto: Skoda
6 von 6
Bei Skoda bahnt sich Ersatz für den kompakten Rapid an. Wir waren mit noch getarnten Vorserien-Fahrzeugen unterwegs.
© Foto: Skoda
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!